• Oliver Frank ist tot.
  • Der Schlagersänger ist nach "kurzer und schwerer Krankheit" gestorben.
  • Er wurde 58 Jahre alt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Oliver Frank ist im Alter von 58 Jahren gestorben. Wie sein Management via Facebook mitteilte, verlor der Schlagersänger den Kampf gegen den Tod "nach kurzer und schwerer Krankheit" bereits am 25. Februar. Woran genau der Musiker starb, ist nicht bekannt.

Auf seiner privaten Facebook-Seite hatte Frank Anfang Februar von mehrtägigen medizinischen Tests in der Universitätsmedizin Göttingen geschrieben. "Herz-Echokardiographie, Bronchoskopie und zu guter Letzt noch Kernspintomographie", zählte er in dem Post vom 1. Februar auf.

Oliver Frank ist tot: 2020 hatte er sein 35-jähriges Bühnenjubiläum

Sein Management zeigte sich nun "tief erschüttert" und erinnert an den Schlagersänger: "Mit zahlreichen Hits und seiner Discofox-Hymne 'Italienische Sehnsucht' bleibt Oliver Frank, der in 2020 sein 35-jähriges Bühnenjubiläum absolvierte, für seine Fans und Kollegen unvergessen."

Frank war 1963 in Göttingen geboren worden, seine erste Musik machte er mit Anfang 20, sein Debütalbum hieß "Santa Barbara". Sein größter Hit "Italienische Sehnsucht" erschien 1996.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Gary Brooker

Trauer um Gary Brooker: "Procol Harum"-Sänger ist gestorben

Gary Brooker ist im Alter von 76 Jahren gestoben, wie seine Band "Procol Harum" bekannt gegeben hat. Sie wurden durch Songs wie "A Whiter Shade of Pale" weltberühmt.