Es war ein Spektakel der Sonderklasse: Katy Perry brachte zu ihrer Halbzeitshow beim Super Bowl 2015 Haie, Missy Elliot, Lenny Kravitz und mehr Glitzer, als der Christopher Street Day in Köln letztes Jahr.

Für Männer wie mich, die von Mannschaftssport in etwa so viel Ahnung haben, wie von Operationen am offenen Herzen, war Sonntagnacht ein Katy-Perry-Konzert der Extraklasse. Die 30-Jährige versetzte das achtjährige Mädchen in mir in Ekstase und lieferte eine Super-Bowl-Halbzeitshow ab, die nur mit der Hilfe von Einhörnern noch schwuler hätte werden können. Wobei: So viel wie da auf der Bühne abging, waren die womöglich auch noch irgendwo versteckt.

Um mal mit Perrys Outfits anzufangen: Sie trug vier verschiedene Kostüme, die vom Bikini mit Minirock über einen glitzernden Schlabberpulli, bis zum Sternenkleid reichten. Am besten war aber eindeutig ihr Intro-Look, der gleich an mehrere Dinge erinnerte: Sei es an eine Paprikachips-Tüte, oder - wie in unserer Bildmontage - an den Will-Ferrell-Film "Die Eisprinzen". Auch ein Stück "Hunger Games" war dabei, als sie da im Feuerkleid auf ihrem Power-Rangers-Tiger in die Arena ritt.

Als Gaststar holte sich Perry den ziemlich gut aussehenden Lenny Kravitz ins Boot. Alles gut soweit. Bis die zwei auf der bunten Bühne nebeneinander zu "I Kissed a Girl" herumwackelten, dann fiel auf: Oh Gott, Kravitz ist ja winzig! Der hat Absätze an und ist trotzdem kleiner als Perry.

Katy Perry wird überschattet

Übrigens: Wie oft war Katy Perry in ihrer eigenen Super-Bowl-Show der langweilige Co-Star? Als Missy Elliot rauskam und "Get your Freak on" und "Lose Control" performte, ging das Stadium ab wie sonst was. Und Perry war genauso vergessen wie der Modegeschmack, was glitzernde Jogginganzüge anging.

Der eigentliche Star der Show waren aber die Haie. Richtig gehört, Haie. Riesige Stoffkostüm-Haie mit Füßen und unfassbar niedlichem Gesichtsausdruck. Das Internet überschlägt sich jetzt schon vor Begeisterung über die tanzenden Raubfische.

Das liegt zum einen an den äußerst putzigen Kostümen. Zum anderen daran, wie unbeholfen die beim Tanzen ausgesehen haben. An einer Stelle sah es so aus, als ob die beiden die Choreographie vergessen hätten. Der rechte tanzte eine Art Macarena, während der linke Hai nur verunsichert mit den Armen wackelte und sich dann langsam wegdrehte.

Auf der Internetplattform "Reddit" wird nun der linke Tänzer im Haikostüm gesucht, er soll sich den Fragen der Nutzer stellen. Top-Frage: "Ist das das verrückteste Kostüm, in dem du je getanzt hast?" Die beste Frage ist aber ohne Zweifel: "Wie fühlt man sich, wenn man es in seiner Karriere schafft, beim Super Bowl aufzutreten und dann so ein Kostüm anziehen muss?".