Millionen von Briten sind gegen den Staatsbesuch von Donald Trump. Am 13. Juli wird der US-Präsident im Vereinigten Königreich haltmachen - und pünktlich zu diesem Termin ist der Song "American Idiot" von Green Day zurück in den UK-Charts.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Kurz vor dem Besuch von Donald Trump stürmt das Protestlied "American Idiot" der Rockband Green Day die britischen Charts.

Der Song, der ursprünglich Kritik an der Politik des damaligen US-Präsidenten George W. Bush übte, stand am Dienstag auf Platz 18 der Single-Charts, teilte die Official Charts Company in Großbritannien mit.

Facebook-Gruppe steckt hinter Aktion

Eine Facebook-Gruppe namens "Get American Idiot to No. 1 for Trump's UK Visit" hat erstmals Ende April zu dieser Aktion aufgerufen: Vom 6. bis 12. Juli sollten sich alle Trump-Gegner den Song "American Idiot" herunterladen, hieß es in dem Aufruf.

In einem neuen Beitrag freuen sich die Betreiber der Facebook-Seite nun über ihren bisherigen Erfolg, rufen ihre rund 22.000 Follower aber erneut zum Protest auf, denn: Bis kommenden Freitag soll der Song auf Platz 1 der Charts stehen.

"Wir haben bis 23:59 Donnerstagnacht Zeit und bislang schlagen wir uns gut. Aber wir brauchen eure Hilfe und die Hilfe eurer Freunde. […] Wie es aussieht, könnte es Green Days 'American Idiot' bis Freitag an die Spitze der Official UK Chart schaffen – wenn wir genug Käufe haben."

Großer Erfolg bei Google Play

Ob es die Anti-Trump-Gruppe bis Freitag schafft, "American Idiot" auf Platz 1 der britischen Single-Charts zu katapultieren, wird sich zeigen.

Einen ersten Erfolg konnte sie allerdings bereits verbuchen: Bei Google Play hat es der Ohrwurm von Green Day bereits an die Spitze geschafft, wie ein Screenshot im sozialen Netzwerk zeigt.© 1&1 Mail & Media / CF