Vor zwei Jahren starb "Linkin Park"-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren. Für seine Mutter Susan Eubanks bleibt ihr Sohn wie für Millionen von Fans unvergessen. Zum Todestag erinnert sie sich an einen ihrer letzten gemeinsamen Momente.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Am 20. Juli 2017 wurde der Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington (1976-2017) tot in seiner Villa in Los Angeles aufgefunden. Er hatte Suizid begangen. Der 41-jährige Sänger hinterließ neben seiner Familie und seinen sechs Kindern Millionen von trauernden Fans.

Zum gestrigen zweiten Todestag des Ausnahmekünstlers hat nun seine Mutter Susan Eubanks mit einem ganz besonderen Bild auf Twitter an ihren Sohn erinnert. Darauf gibt Bennington seiner Mutter einen liebevollen Schmatzer auf die Lippen. Zu dem Schnappschuss schreibt Eubanks: "Der letzte Kuss, den ich je von meinem wundervollen Jungen bekommen habe."

Auch zwei Jahre später fühle sich sich von dem Verlust ihres Sohnes immer noch wie betäubt, wie sie weiter beschreibt: "Es gibt keine Worte, um zu erklären, wie sehr ich ihn vermisse."

Dennoch wolle sie mit dem Bild animieren, nicht Benningtons Tod zu betrauern, sondern sein Leben zu feiern. "Liebt euch alle! Bitte passt auf euch auf und feiert heute das Leben von Chester! Er möchte, dass wir feiern!"

Linkin Park gedenkt ihrem Sänger Bennington

Auch seine frühere Band Linkin Park erinnerte auf ihre Weise an ihren verstorbenen Freund und Weggefährten. Sie veröffentlichten ein ungewöhnlich fröhliches Gruppenbild auf Instagram und animierten ihre Fans, Erinnerungen an Chester Bennington in den Kommentaren zu teilen.

Chester Bennigtons Witwe, Talinda Bennington, veröffentlichte bereits vor drei Tagen einen Tweet zu seinem Tod. Darin heißt es: "Trauer endet nie. Aber sie ändert sich. Es ist ein Abschnitt, kein Ort zum Bleiben. Trauer ist kein Zeichen von Schwäche, auch kein Mangel an Vertrauen. Es ist der Preis der Liebe." (jkl)

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Suizid-Gedanken betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 08 00/ 11 10 - 111 (Deutschland), 142 (Österreich), 143 (Schweiz).  © spot on news

Tod von Chester Bennington jährt sich zum ersten Mal

Vor einem Jahr ließ der Tod von Chester Bennington die Musikwelt stillstehen. Wie gehen Angehörige, Bandkollegen und Fans des "Linkin Park"-Sängers heute mit dem Verlust um?