Erst im November 2018 verabschiedete sich Sylvester Stallone "für immer" von seiner Kultrolle "Rocky Balboa". Doch jetzt scheint der Schauspieler seine Meinung geändert zu haben ...

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit einem hochemotionalen Post auf Instagram verabschiedete sich Sylvester Stallone im November 2018 von seiner Kultfigur "Rocky Balboa": "Obwohl es mir das Herz bricht, müssen leider alle Dinge vorübergehen ... und enden", schrieb der 73-Jährige. Doch wie es scheint, können sich Fans der Kultfigur neue Hoffnungen auf eine Rückkehr machen.

In einem Interview mit "Variety" schlägt Sylvester Stallone acht Monate später ganz andere Töne an und spricht von einem Comeback seiner Kultfigur.

Weiterer "Rocky"-Film nur eine Frage der Zeit

Laut Sylvester Stallone ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein weiterer "Rocky“-Film kommen werde, in dem er die Hauptrolle übernimmt und das Drehbuch schreibt. Doch warum der plötzliche Sinneswandel zurück aus der Boxer-Rente? "Die Rolle ist wie mein Bruder", sagte Stallone über den Boxercharakter. "Es ist die einzige Stimme, mit der ich sagen kann, was ich will, ohne spöttisch, albern, wertvoll oder sentimental zu wirken."

Davon soll der neue Film handeln

In dem neuen Film soll der beliebte Boxer auf einen Immigranten treffen, der in den USA als Obdachloser gestrandet ist. Rocky beschließt, den jungen Mann aufzunehmen und ihm zu helfen. Gemeinsam geraten sie in ein Abenteuer, dass sie nach Mexiko führt.

Ob Rocky aus seinem neuen Freund einen Boxer machen wird, verriet Sylvester Stallone nicht, gab aber zu verstehen, dass er mit dem Film einen Kommentar zur aktuellen Einwanderungspolitik in seinem Heimatland abzugeben plant.

Auch eine Serie über "Rocky"?

Doch nicht nur ein weiterer "Rocky"-Film sei in Planung. Auch ein "Rocky"-Prequel als TV-Serie soll Stallone zufolge diskutiert werden. Die Serie soll ein Prequel zum allerersten "Rocky“-Film darstellen und sich mit den Anfängen des Boxers aus Philadelphia beschäftigen.

"Rocky" wurde 1977 für zehn Oscars nominiert, gewann drei der Goldjungen (Bester Film, Beste Regie und Bester Schnitt) und war der Durchbruch für Sylvester Stallone. (jkl)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Kängurus boxen in australischem Vorgarten

Ein Boxkampf der tierischen Art: In einem Vorgarten im australischen Batemans Bay gehen zwei Kängurus mit Händen und Füßen aufeinander los.