Anastasia Zampounidis scheint in den Jungbrunnen gefallen zu sein. Ihr Alter errät man nie!

Wie bitte? Diese Frau ist 47 Jahre alt? Stimmt. Und im Dezember feiert Anastasia Zampounidis sogar ihren 48. Geburtstag. Wer die TV-Moderatorin noch aus MTV-Zeiten kennt, dürfte nicht schlecht staunen, denn verändert hat sich der deutsch-griechische Star kaum. Lediglich die Haare sind etwas heller geworden. Tiefe Falten sucht man jedoch vergeblich in ihrem Gesicht.

Moderatorin Anastasia Zampounidis im Jahr 2009.

Ihr Beauty-Geheimnis

Im Gespräch mit der RTL-Sendung "Exclusiv Weekend" verriet Anastasia ihr Schönheitsgeheimnis. Auf teure Superfoods und Botox verzichtet die Moderatorin – ihr Geheimnis klingt zunächst ganz einfach. Seit über zehn Jahren verzichtet sie auf Zucker und zwar sehr konsequent.

"Viele Ärzte sind sich sicher, dass Zucker die Hautalterung fördert. Das heißt, im Zucker sind entzündungsfördernde Botenstoffe drin" so Anastasia zu "Exklusiv". Zudem begünstige Zucker auch die Entstehung von Hautunreinheiten. Beauty-affine wissen, wovon der Star spricht. Stichwort: Glykation!

Bei der Glykation der Haut – verursacht durch einen hohen und regelmäßigen Konsum zuckerhaltiger Speisen und Getränke – verkleben die elastischen Kollagenfasern im Bindegewebe. Zuckerendprodukte, die der Körper nicht verwerten kann, verklumpen, die Fasern verhärten und die Entstehung von Falten wird begünstigt.

Und was ist mit Superfoods?

Und warum steht Anastasia nicht auf Superfoods wie Goji-Beeren und Chia-Samen? Ganz einfach: Weil auch Brombeeren und Leinsamen es tun und nicht extra aus fernen Ländern importiert werden müssen. Übrigens: Auch Rosie Huntington-Whiteley (29) verzichtet auf Zucker. Sie ließ sich von der Haut-Expertin Dr. Nigma Talib beraten, die ihr ein eigenes Ernährungskonzept zusammenstellte.

Kennen Sie die noch?

Anastasia Zampounidis ist Berlinern aus der Radio-Show "Krazy Dazy" bekannt, die sie vor ihrem Wechsel zum Musiksender MTV im Jahr 1999 moderierte. Heute setzt sie sich für den Tierschutz ein und moderiert vereinzelt Sendungen im Fernsehen. (LA) © top.de