Will Smith schlüpft für die Disney-Realverfilmung von "Aladdin" in die Rolle des Dschinni. Wie das aussieht, verraten nun erste Bilder des Hollywood-Stars als Flaschengeist.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Im Zeichentrick-Klassiker von 1992 ist der Dschinni in Disneys "Aladdin" ein blauer Flaschengeist ohne Beine, der in der Luft schwebt.

Etwas menschlicher wird Will Smith in der Realverfilmung von Guy Ritchie, die im Mai 2019 in die Kinos kommen soll, dann doch aussehen. Der Hollywood-Star übernimmt neben Naomi Scott (Prinzessin Jasmin), Mena Massoud (Aladdin) und Marwan Kenzari (Dschafar) eine der Hauptrollen des Films.

Ganz schön blau: Will Smith als Dschinni in Aladdin

Das US-Magazin "Entertainment Weekly" veröffentlichte nun exklusiv erste Bilder vom Set, die den Schauspieler als Dschinni in Aktion zeigen.

Das Cover der Zeitschrift ziert außerdem ein Foto von Will Smith, Naomi Scott und Mena Massoud in ihren Rollen.

Selbiges Bild teilte der ehemalige "Prinz von Bel-Air" auch auf seinem offiziellen Instagram-Account und verriet dazu: "Und ja, ich werde blau sein! :-) So sieht der Dschinni in menschlicher/verkleideter Form aus. Meine Figur wird während eines Großteils des Films computeranimiert sein."

Smiths Statement legt also nahe, dass der Flaschengeist in Disneys Realverfilmung am Ende dank Computer Generated Imagery (CGI) vielleicht doch mehr Ähnlichkeiten zum Dschinni im Zeichentrickfilm haben wird, als die ersten Bilder vermuten lassen.

Im Oktober erschien bereits ein kurzer Teaser zum neuen "Aladdin". Nun nimmt der Film immer mehr Form und Farbe an.  © 1&1 Mail & Media / CF