Mit den Worten "Bestes Geburtstagsgeschenk aller Zeiten" hat sich Chris Pratt bei seiner Ehefrau Katherine Schwarzenegger für ein doch sehr ungewöhnliches Präsent bedankt. Die Autorin und Bloggerin schenkte dem Schauspieler zwei kleine Schweinchen.

Mehr aktuelle Promi-News gibt es hier

Auch wenn die beiden neuseeländischen Kunekune-Schweine bei weitem nicht so klein bleiben – schließlich bedeutet "Kunekune" in der Sprache der Maori "fett und rund" -, versichert Pratt seinen Fans, dass sie sich keine Sorgen um das Wohl der Tiere machen müssten. "Ich liebe sie und kann es gar nicht erwarten, sie wachsen zu sehen", schreibt Pratt zu einem Bild der Tiere bei Instagram. Außerdem bestätigt er, dass auf gar keinen Fall Speck aus den beiden gemacht werden soll.

So heißen die Schweinchen

Der für seine Witze bekannte Chris Pratt teilte mit seinen Fans auch die Namen der Schweine: Tim und Faith, "denn sie sind wunderschön und ihre Liebe ist greifbar und inspirierend." Vermutlich spielt er damit auf die US-Country-Sänger Tim McGraw und Faith Hill an, die seit mehr als 20 Jahren miteinander verheiratet sind. An diesen Punkt müssen Pratt und Schwarzenegger erst noch selbst kommen, sind sie doch gerade einmal seit Anfang Juni Mann und Frau.

Tim und Faith sollen im "Friendly Kingdom" (dt. "Freundliches Königreich") leben, wie Pratt offenbar seine Farm nennt, die er zusammen mit Schwarzenegger hat. Dort halten sie unter anderem bereits Schafe, Ziegen und eine Kuh. "Sie werden ihr gesamtes Leben auf der Farm gedeihen, bis sie in vielen, vielen Jahren eines natürlichen Todes sterben." (wue)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die Liebesnews der Woche

Sophia Thomalla und Loris Karius zeigen sich erstmals gemeinsam bei einem öffentlichen Auftritt, Pamela Anderson bezeichnet ihren Ex als "Monster" und Melanie Müller erwartet wieder Nachwuchs. Das und mehr erfahren Sie in den Liebesnews der Woche.