Jugendwahn bei Costa Cordalis? Der Schlagersänger ("Anita") feiert im nächsten Jahr seinen 70. Geburtstag. Doch das Renten-Alter ist dem Schlager-Griechen nicht anzusehen.

Die Haare pechschwarz gefärbt, die Zähne strahlen weiß empor und im Gesicht ist Costa Cordalis frischgebräunt und faltenfrei. Wie ist das nur passiert? Die "Bild"-Zeitung will erfahren haben, dass Costa sich Po-Fett ins Gesicht habe spritzen lassen. Was ist dran an dieser Story? Wir haben mit Cordalis gesprochen.

Costa lacht die fiese Po-Fett-Attacke im Gespräch mit unserem Portal weg und behauptet: "Nein, natürlich habe ich das nicht gemacht. Das war doch nur Spaß", amüsiert sich der Grieche über den "Bild"-Zeitungsbericht. Als wir ihm den Titel vorlesen ("Erst Arsch im Gesicht, jetzt Gesicht im Arsch"), lacht er laut auf: "Das ist aber eine ziemlich kuriose Schlagzeile."

Cordalis hatte selbst noch keine Gelegenheit, den Bericht zu lesen, macht sich eher Sorgen um seine Fangemeinde: "Hoffentlich sind meine Fans nicht gekränkt. Die wissen ja, wie und wer ich bin. Und das ist die Hauptsache." (kom)