"Engelchen flieg" – Daniela Katzenberger postet ein Foto ihrer kleinen Familie bei diesem vermeintlich süßen Kinderspaß auf Instagram. Dabei warnen Ärzte seit Jahren davor, dass die Kleinen sich dabei verletzen können.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Sophia Katzenberger, die vierjährige Tochter von TV-Star Daniela Katzenberger, hat einen festen Platz auf dem Instagram-Kanal ihrer Mama. Regelmäßig postet die Blondine Bilder aus dem Familienleben via Social Media.

Vor einigen Tagen lud Daniela Katzenberger einen Schnappschuss hoch, der Mama, Papa Lucas Cordalis und die kleine Sophia beim beliebten Tobespaß "Engelchen flieg" zeigt. Dabei halten die Eltern ihre Tochter jeweils an einer Hand fest und wirbeln sie durch die Luft.

Eine Riesenfreude für die Kleine – wie an ihrem ausgelassenen Gesichtsausdruck unschwer zu erkennen ist.

"Engelchen flieg": Gefahr besteht besonders stark für Kinder bis zu vier Jahren

Allerdings ist das Spiel mit Risiken verbunden: Durch den heftigen Zug an den Armen kann sich die Verbindung zwischen Unterarm und Oberarm im Ellenbogengelenk leicht lösen. Das umliegende Gewebe kann so in den Gelenkspalt rutschen und sich einklemmen.

Die Folge: starke Schmerzen für das betroffene Kind. Deshalb warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte davor. Die Gefahr besteht besonders stark für Kinder bis zu vier Jahren.

Da die kleine Sophia schon fast fünf Jahre alt ist, gehen Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis ein nicht ganz so großes Risiko ein. Etwas Vorsicht sollte allerdings auch beim wilden Toben immer gegeben sein.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.