Einige Fans von Denise Temlitz und Pascal Kappés hatten es bereits vermutet, jetzt haben es beide selbst bestätigt: Das Paar ist verlobt!

Das muss wahre Liebe sein: Nach nur drei Monaten Beziehung wollen die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin (2016) und der "Berlin – Tag & Nacht"-Star, Pascal Kappés, heiraten – und das schon sehr bald.

Der Antrag

Im Interview mit "Promiflash" berichtet die frisch Verlobte, wie romantisch der Kniefall ihres Liebsten war: "Wir lagen mit Musik im Sand, alles war duster, nicht mal das Meer haben wir gesehen."

Dass der 26-Jährige – nach nur wenigen Monaten Beziehung – seiner Denise bereits die Frage aller Fragen stellte, war offenbar auch für ihn selbst eine kleine Überraschung. Im Interview verrät er: "Geplant war der Antrag nicht, dennoch wusste ich, dass Denise die 'Eine' ist."

Offizielle Verlobung

Seit dem 13. Januar 2018 wissen es alle Fans: An dem Tag gab das Paar seine Verlobung erst bei den Miss Saarland-Wahlen in Saarbrücken bekannt und dann auf Instagram – dort posteten beide das gleiche Foto.

Zum Schnappschuss schrieb er: "Hey Ihr Lieben, viele haben es vermutet jetzt ist es offiziell: Denise und ich sind verlobt."

Und schaut man ganz genau hin, dann erkennt man einen kleinen Klunker, der am Ringfinger von Denise funkelt.

Zweimal verlobt, eine Hochzeit

Für Denise ist es allerdings nicht die erste Verlobung. Im April 2017 gaben Temlitz und Patrick Cuninka ("Bachelorette"-Sieger 2015) bekannt, heiraten zu wollen. Wenige Monate später trennte sich das einstige Paar dann aus heiterem Himmel.

Damals berichtete die 26-Jährige: "Es ist so, dass Patrick und ich uns getrennt haben. Wir waren erst zusammen in Berlin, dann sind wir gemeinsam nach München gegangen. Wir sind aber beide einfach nicht auf einen Nenner gekommen. Es ist schwierig, wenn zwei Menschen sich lieben, aber die Heimat dazwischen liegt."

Baldige Hochzeit?

Jetzt hat die Liebe sie zu Pascal geführt und der scheint es richtig eilig zu haben. Denn die Hochzeit soll "schon ganz, ganz bald" stattfinden, wie Denise berichtet.

Scheint ganz so, als könnten die Turteltauben den baldigen Gang vor den Traualtar kaum erwarten. (tts)


  © top.de