Désirée Nick musste wegen eines Schwächeanfalls ins Krankenhaus.

Nach Zusammenbruch am Set: So geht es Désirée Nick

  • Désirée Nick ist bei Dreharbeiten für RTL kürzlich zusammengebrochen.
  • Die Entertainerin soll daraufhin in ein Krankenhaus gebracht worden sein.
  • Ihr Manager spricht nun darüber, wie es der 65-Jährigen geht.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Während Dreharbeiten zu einer neuen RTL-Sendung soll Désirée Nick zusammengebrochen sein. Das berichtete der Sender. Bei Aufzeichnungen zu der Sendung "Das Klassentreffen der Dschungelstars - Jetzt wird ausgepackt!" in der Nähe von Köln habe die 65-Jährige einen Schwächeanfall erlitten. Daraufhin sei Nick in ein Krankenhaus gebracht worden.

Lesen Sie auch: "Krause kommt": Ein Blick hinter Desirée Nicks Fassade

Désirée Nick geht es besser

Nun gibt es neue Details zu dem Gesundheitszustand der Entertainerin. Auf Anfrage von RTL sagte ihr Manager Jürgen Evers: "Désirée Nick geht es besser und sie ist auf einem guten Weg. Zur Sicherheit bleibt sie aber noch eine Nacht im Krankenhaus."

Mittlerweile sei Nicks Sohn aus London angereist, um seine Mutter im Krankenhaus zu besuchen und ihr beizustehen.

Das sagt sie selbst über ihren Schwächeanfall

In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung hatte die Entertainerin sich kürzlich selbst zu dem Vorfall geäußert: "Ich habe einen kompletten Filmriss", erklärte sie darin. "Mein Herz schlug nur noch mit 30 Schlägen pro Minute. Normal sind 90. Das steht für eine unendliche psychische Belastung. Mir ist also fast das Herz stehen geblieben."

Sie wolle gemeinsam mit ihrem Sohn zurück in ihr Haus fahren. Den Zusammenbruch habe sie selbst nicht klar erlebt, wisse aber, warum es passiert sei, erklärte Nick weiter. "Das war psychosomatisch, ein Schwächeanfall aus Selbstschutz. Die Ärzte haben mir auch gesagt, dass es so etwas gibt." Bei dem RTL-Dreh sei ihr nicht klar gewesen, "wie diese Show genau läuft. Vor allem wer das moderiert". Sie habe nicht mehr auf dem Schirm gehabt, dass Olivia Jones, mit der sie laut eigenen Angaben auf Kriegsfuß stehen soll, durch die Sendung führen wird.

So geht es mit dem Dreh weiter

Der Vorab-Dreh zur Show sei nach dem Vorfall abgebrochen worden, der Hauptdreh und die Produktion des Formats gehe allerdings weiter, erklärte der Sender RTL.

Die Sendung wird am 23. Januar ab 20:15 Uhr ausgestrahlt. Ehemalige Teilnehmer von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" treffen sich für die Sendung mit Moderatorin Olivia Jones. Neben Rückblicken auf vergangene Staffeln schwelgen die Promis in Erinnerungen an die Zeit im Dschungelcamp.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Desirée Nick bricht bei Dreharbeiten zusammen: TV-Star im Krankenhaus

Désirée Nick ist bei Dreharbeiten zur neuen RTL-Sendung "Ich bin ein Star - das Klassentreffen" zusammengebrochen. Wie "RTL" berichtet und Nicks Management bestätigt, erlitt der TV-Star am Freitagabend einen Schwächeanfall und kam ins Krankenhaus. Fotocredit: Imago images