Man sollte sich besser nicht mit US-Präsident Donald Trump anlegen. Das wird in einem neuen Tweet des mächtigsten Mannes in Amerika deutlich. Dort lästert er über Hollywoodstar Robert De Niro, nachdem dieser offen seine Meinung über Trump sagte.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Bei der Verleihung der Tony Awards in New York hielt Schauspieler Robert De Niro nicht mit seiner Meinung über US-Präsident Donald Trump hinter dem Berg. "Ich will nur eins sagen: Fuck Trump! Es kann nicht mehr heißen: Weg mit Trump! Es heißt Fuck Trump", so De Niro bei der Preisverleihung.

Deutlicher konnten seine Worte nicht sein. Einen Tag später legte das Hollywood-Urgestein nach. Der 74-Jährige bezeichnete Trumps Verhalten auf dem G7-Gipfel in Kanada als Schande und entschuldigte sich für Attacken Trumps auf Premier Justin Trudeau. Doch nun muss sich der "Taxi Driver"-Darsteller warm anziehen – auf Twitter holt Trump zum Gegenschlag aus.

Robert De Niro ist "ein Individuum mit sehr niedrigem IQ"

In einem Tweet rechnet Trump nun mit der Filmlegende ab. "Robert De Niro, ein Individuum mit sehr niedrigem IQ, hat wohl zu viele Schläge von echten Boxern in seinen Filmen abbekommen. Ich sah ihn letzte Nacht und glaube wirklich, er ist womöglich von den Schlägen gezeichnet."

In einem weiteren Twitter-Post ließ Trump seinen neuen Feind wissen, dass die Wirtschaft nie besser war als jetzt. Robert De Niro sehe das wohl aber nicht. "Wach auf, Punchy!", endet der Social-Media-Beitrag von Trump.

User amüsieren sich über Trump-Tweet

Nachdem Trump seiner Wut über Robert De Niros Aussage Luft gemacht hatte, musste sich der US-Präsident selbst warm anziehen. Der Grund: In seinem Tweet über das "Individuum mit sehr niedrigem IQ" ist ihm doch tatsächlich ein Tippfehler unterlaufen.

Statt "too many" (Dt.: zu viele) hat er "to many" geschrieben. Ein Follower schreibt: "Hey, Mr. High IQ: Das heißt 'too' nicht 'to'. Da sind zu viele Fehler, die man aufzeigen könnte, aber ich denke, du weißt, welche ich meine."© 1&1 Mail & Media / CF