Elyas M'Barek wurde am Dienstag in der Münchner Innenstadt entführt: Aber nicht der "Fack Ju Göhte"-Star selbst, sondern ein Abbild von ihm. Ein deutscher Schauspieler bringt sich selbst in den Kreis der Verdächtigen.

Wer hat Elyas M'Barek geklaut - oder besser, sein Alter Ego auf einer Litfaßsäule? Wo der "Fack ju Göhte"-Star in natura steckt, ist derzeit mehr als klar. Fast täglich gibt es neue Bilder von M'Barek auf dem Oktoberfest. Manche munkeln, er wohne sogar dort.

In der Münchner Innenstadt haben Unbekannte nun ein Bild von M'Barek von einer Litfaßsäule heruntergerissen. Darauf waren die Darsteller von "Fack ju Göhte 2" zu sehen, nur eben seltsamerweise ohne Hauptfigur. M'Barek postete das verschandelte Bild daraufhin auf Facebook mit der Bemerkung: "Welcher Arsch hat mich geklaut??!"

Der mutmaßliche "Arsch" meldete sich schon bald zu Wort. Und wenn man ihm Glauben schenkt, handelte es sich bei dem Dieb um den Schauspielerkollegen Matthias Schweighöfer. Auf M'Bareks Post antwortete er auf Facebook: "Sorry! Da konnte ich einfach nicht widerstehen."