Elyas M'Barek

Elyas M'Barek ‐ Steckbrief

Name Elyas M'Barek
Beruf Schauspieler, Gastronom
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Österreich
Größe 175 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun
Links de-de.facebook.com/Elyasbarek

Elyas M'Barek ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Name ist Programm - Elyas M'Barek gilt bei Fans und Medien gleichermaßen als "der Türke", obwohl er aus Tunesien kommt. Erfahren Sie, wie es dazu kommt, in seinem Steckbrief.

Elyas M'Barek wird 1982 als Sohn einer Österreicherin und eines Tunesiers in München geboren. Der gebürtige Deutsche wechselt nach einem kurzen Abstecher an die Universität ins Filmgeschäft. Von Anfang an wird er mit der Rolle des "Proleten mit der Goldkette" besetzt. Der Schauspieler sieht es gelassen und liefert, was das Publikum in ihm sehen möchte.

Noch während der Schulzeit erhält er seine erste Rolle in der Komödie "Mädchen, Mädchen". 2006 bricht er sein BWL-Studium ab und konzentriert sich ganz aufs Filmgeschäft.

Bekannt wird er zunächst über die TV-Serie "Alarm für Cobra 11" und als türkischstämmiger Macho Cem Öztürk in der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger", die die Geschichte einer deutsch-türkische Patchwork-Familie erzählt. Für diese Darstellung wird er mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller Serie" ausgezeichnet. Seinen Durchbruch im Kino hat er mit der Hauptrolle des Sinan in der Bestsellerverfilmung "Die Welle". Erstmals steht der Schauspieler für diesen Film auch mit seinem Bruder Joseph M'Barek vor der Kamera.

Danach geht es Schlag auf Schlag: In der Komödie "Männerherzen" ist er neben Stars wie Christian Ulmen, Nadja Uhl und Til Schweiger zu sehen und 2009 im Kinoerfolg "Zweiohrküken", ebenfalls mit Til Schweiger in der Hauptrolle. Der richtige Durchbruch gelingt dem Schauspieler dann 2010, als er in dem Kinofilm "Zeiten ändern Dich" den jungen Bushido spielt. 2011 folgt die Komödie "What a Man" und ein Jahr später die Kinoadaption von "Türkisch für Anfänger" mit Elyas M'Barek in der Hauptrolle.

Einen Mega-Erfolg mit über sieben Millionen Zuschauern feiert M'Barek als ehemaliger Kleinganove und unfreiwilliger Aushilfslehrer Zeki Müller in der Schulkomödie "Fack ju Göhte" (2013), die Fortsetzungen "Fack ju Göhte 2" (2015) und 3 (2017) folgten.

Elyas M'Barek ‐ alle News

Corona-Pandemie

Lauterbach: Rückfall bei Curevac keine Gefahr für Impfversprechen

von Fabian Teichmann
Video Stars

Elyas M’Barek erntet Kritik für "Stoppt Antisemitismus“-Posting

#allesdichtmachen

Nach Beifall von rechts äußert sich auch Lauterbach zur Aktion der Promis

Kritik Wer stiehlt mir die Show?

Wutanfall vor laufender Kamera: Joko Winterscheidt platzt der Kragen

von Felix Reek
Kritik Wer stiehlt mir die Show?

"Wer stiehlt mir die Show?"-Fauxpas: Gottschalk scheitert am Namen der Sendung

von Felix Reek
Kritik Neues Quiz

"Wer stiehlt mir die Show": Bei Joko Winterscheidt ist alles ein bisschen anders

von Christian Vock
Kritik Netflix

"Was wir wollten" mit Elyas M'Barek: Eine Ode an die Traurigkeit

von Christian Stüwe
Feiertage

Das sind die TV-Highlights zu Ostern

Video Kino

"Nightlife"-Interview: Palina, wer küsst besser?

von Jennifer Ullrich
Video Kino

Trailer: "Das perfekte Geheimnis"

Video Stars & Prominente

Elyas M'Barek verrät seine Hobbys

Kritik Kino

Elyas M'Barek in "Der Fall Collini": Ein durchschnittlicher Film mit einem wichtigem Thema

von Thomas Pillgruber
Kino

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im April 2019

Kritik TV, Film & Streaming

"2018 – Das Quiz": So fernsehtauglich war das Jahr

von Christian Vock
TV, Film & Streaming

Das sind die Weihnachts-Highlights im Free-TV

Stars & Prominente

Elyas M'Barek mit langen Haaren in "Bullyparade – Der Film"

Stars & Prominente

"Kleine Ziege, sturer Bock"-Darstellerin Julia Koschitz über ihren Film-Ex Wotan Wilke Möhring

von Andreas Maciejewski
Stars & Prominente

"Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek postet "Nacktbild"

Stars & Prominente

Elyas M'Barek: "Fack ju Göhte"-Star von Litfaßsäule geklaut

von Andreas Maciejewski
TV, Film & Streaming

Setzen, sechs, "Fack ju Göhte 2"!

von Mathias Ottmann
TV, Film & Streaming

"Transformers" bis "Vaterfreuden": die schlechtesten Filme 2014

von Mathias Ottmann
TV, Film & Streaming

Wie steht es um das deutsche Kino?

von Mathias Ottmann