• Britney Spears wird zum dritten Mal Mama.
  • Auf Instagram erzählt sie von ihrem positiven Schwangerschaftstest.

Mehr Promi-News finden Sie hier

In einem unscheinbaren Posting bei Instagram hat Popstar Britney Spears ganz beiläufig erwähnt, wieder schwanger zu sein. Demnach hatte sie nach anfänglichen Zweifeln einen Schwangerschaftstest gemacht, "und nun... ich bekomme ein Baby!" Ihr Bauch wachse so schnell, dass sie sich gar vorstellen könne, dass es mehr als nur ein Kind sei.

Als Folge werde sie in der nächsten Zeit nicht mehr so häufig in der Öffentlichkeit zu sehen sein, gibt Spears weiter an. "Ich werde mich offensichtlich nicht mehr so oft im Freien zeigen, weil die Paparazzi ihren Moneyshot von mir bekommen wollen." Dies gelte es umso mehr zu vermeiden, weil sie bei ihren beiden anderen Schwangerschaften in eine Depression verfallen sei.

Einige zweifeln an Britney Spears' Schwangerschaft

Im Kommentarbereich feiern Stars wie Paris Hilton die Baby-Nachrichten: "Herzlichen Glückwunsch, Schwester!! Ich freue mich so für dich und habe dich lieb!!!", schreibt Hilton. Über eine halbe Million Menschen haben sich bisher den Gratulationen angeschlossen.

Es finden sich jedoch auch zahlreiche Stimmen, die das Babyglück noch nicht so ganz glauben wollen und eine Finte des Stars vermuten. Dass sie gerne noch einmal ein Kind bekommen würde, hatte Spears aber schon direkt nach dem Ende der Vormundschaft durch ihren Vater mitgeteilt. Spears hat die Kinder Sean und Jayden James mit ihrem Ex-Mann Kevin Federline. Mit ihrem Verlobten, Fitnesstrainer Sam Asghari, wäre es der erste gemeinsame Nachwuchs.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

15 Millionen Dollar für Memoiren: Britney Spears will Enthüllungsbuch schreiben

15 Millionen Dollar für Memoiren: Britney Spears will Enthüllungsbuch schreiben

Verlagsinsider berichten, dass Britney Spears einen bahnbrechenden Deal mit dem Verlag Simon & Schuster für ihre Memoiren über ihre Karriere, ihr Leben und ihre Familie abgeschlossen hat. Angeblich soll die Sängerin 15 Millionen Dollar für die Rechte an ihrer Biografie erhalten.
Teaserbild: © Getty Images/Matt Winkelmeyer