• Dwayne Johnson guckt schon morgens Filme mit seinen Töchtern.
  • Seine Töchter haben auch keine Angst vor Horrorfilmen, scherzt der Hollywoodstar.
  • Wieso er trotzdem zum tausendsten Mal "König der Löwen" mit seinen Mädels guckt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Im Zuhause von Dwayne Johnson gibt es ein süßes Ritual. Der Hollywoodstar guckt mit seinen zwei Töchtern schon morgens Filme. Offenbar ist der Nachwuchs von "The Rock" beim Filmgeschmack ähnlich hart gesotten wie der Papa - oder zumindest fast.

Horror-Hit schon zum Frühstück?

Johnson hat gerade eine idyllische Familienszene auf Instagram veröffentlicht. Es zeigt ihn und seine Töchter Tiana und Jasmine, wie sie beim Frühstücken einen Film auf einem Tablet gucken. Alle drei sind gebannt von dem Bildschirm.

Kein Wunder, denn Johnson schreibt dazu: „Wunderschönes Wochenendfrühstück mit meinen Lieblingsdamen beim Gucken von 'A Quiet Place'. Meine Mädchen haben vor nichts Angst. Wir haben auch schon 'Der Pate' geguckt", scherzt der ehemalige Wrestling-Star.

Regisseur von "A Quiet Place" freut es

"A Quiet Place"-Regisseur John Krasinski ist geschmeichelt und kommentiert Johnsons Post: "Oh man, ich bin so geehrt. Ich hoffe, die Mädels lieben den – wie bitte, was?!" Kein Wunder, dass Krasinski erstaunt ist, denn The Rocks Mädchen sind erst süße drei und fünf Jahre alt - und damit viel zu jung für den Horrorfilm.

Doch keine Sorge, Johnson beruhigt seine Fans sofort und löst auf: "Eigentlich gucken wir zum 8.000-mal 'König der Löwen'". "Aber nächstes Wochenende sehen wir uns 'Scarface' an", kündigt der stolze Papa an. Ob seine Töchter dann problemlos schlafen gehen © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Das wird der teuerste Netflix-Film aller Zeiten

Das wird der teuerste Netflix-Film in der Geschichte

Mit Dwayne Johnson, Ryan Reynolds und Gal Gadot holt sich das Streaming-Portal Hollywood-Schwergewichte an Bord. "Red Notice" wird der teuerste Netflix-Film aller Zeiten.