Bei der Aufzeichnung des Open-Air-Festivals "Die Schlager des Sommers" wurden Florian Silbereisen und seine Gäste von einem heftigen Gewitter überrascht. Nun hat sich der TV-Moderator zu dem nicht ganz ungefährlichen Vorfall geäußert.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Die Aufzeichnung des Open-Air-Festival "Die Schlager des Sommers" vor rund einem Monat lief alles andere als geplant: Die Show, die jährlich im Wasserschloss Klaffenbach bei Chemnitz stattfindet, musste wegen eines heftigen Gewitters unterbrochen werden.

Nun hat sich TV-Moderator Florian Silbereisen zu der wetterbedingten Zwangspause geäußert. "Das war definitiv die aufregendste und nasseste Show meines Lebens!", sagte Florian Silbereisen nun der "Bild"-Zeitung.

Florian Silbereisen: Show geht nach Zwangspause fortgesetzt

Aus Sicherheitsgründen wurden während der Sendung Bühne und Innenhof des Schlosses evakuiert. Die Besucher wurden dazu aufgefordert, in ihren Fahrzeugen Zuflucht vor dem Unwetter zu suchen, wie aus einem Facebook-Post der Veranstaltung hervorgeht.

Erst nach rund einer Stunde konnte das Programm fortgesetzt werden - dafür ohne Abstriche. Dem Veranstalter zufolge hatte der überwiegende Teil des Publikums das Unwetter tatsächlich geduldig abgewartet.

Zu den Gästen von Florian Silbereisen zählen unter anderem Maite Kelly, Thomas Anders, Alvaro Soler, Oli.P, Stefanie Hertel, Semino Rossi, Jürgen Drews, Sarah Lombardi und Ross Antony.

"Die Schlager des Sommers" wird am Samstag, den 10. August, um 20:15 Uhr im MDR und HR ausgestrahlt. (tae/jwo)  © spot on news

Helene & Florian: Trennungs-Bekanntgabe war nicht freiwillig

Helene Fischer und Florian Silbereisen haben im vergangenen Dezember ihre Trennung öffentlich gemacht – das war aber nicht freiwillig. Sie wurden erpresst!