Rückkehr zu den Serien: Oliver Petszokat wird 2020 in einer Hauptrolle in der Arzt-Serie "Nachtschwestern" zu sehen sein. Das hat der Sender RTL bekannt gegeben.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Oliver Petszokat alias Oli P. kehrt als Serien-Schauspieler zurück. Ende der 90er gelang ihm durch seine Rolle als Ricky Marquart bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" der absolute Durchbruch. In der Medical-Serie "Nachtschwestern" feiert er laut RTL mit der Hauptrolle Jonas sein Comeback - nach 20-jähriger Pause.

Oli P.: Seine Rolle ist sehr aktuell

"Ich fand die Szenen und die Rolle sehr, sehr lustig, weil man dazu auch eine gehörige Portion Selbstironie mitbringen muss", verrät Oli. "Die habe ich immer im Gepäck und deshalb habe ich mich sehr über das Angebot gefreut."

Seine Rolle sei sehr aktuell. Es gehe unter anderem um soziale Netzwerke. "Wenn die Zuschauer mich sehen, werden sie sich wahrscheinlich fragen: Hä, ist das nicht der Oli? Man wird schon zweimal hinschauen müssen und es wird sehr komisch werden", versichert der 41-Jährige.

Auch zu seiner Traumrolle äußerte sich Oli P.: "Die muss so sein, dass je nach Genre die Zuschauer Spaß haben oder mitfiebern – also vor allem authentisch gespielt sein." Am meisten Spaß gemacht hätte es ihm immer, Theater zu spielen.

TV-Comeback bei GZSZ?

Den Ausstieg bei der RTL-Daily "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) dagegen habe er nie bereut. "Es war damals eine aktive Entscheidung von mir, mehr Zeit mit meiner Familie zu haben. Das war alles gut so." Sein Sohn sei inzwischen 21 Jahre alt und Oli P. sei glücklich, dessen Kindheit richtig miterlebt zu haben.

Ein GZSZ-Comeback dagegen würde er nicht ausschließen. "Sag' niemals nie. Ich schaue sogar immer wieder bei der Serie rein, weil Freunde von mir, aktuelle Kumpels und immer noch ehemalige Kollegen von damals mitspielen. Ich müsste aber nicht zurück, denn ich hatte ja schon eine sehr schöne und mega-erfolgreiche Zeit bei GZSZ."

Die 2. Staffel von "Nachtschwestern" wird derzeit von UFA Serial Drama in Berlin und Köln produziert. Die Ausstrahlung ist für 2020 geplant. (jkl)  © spot on news