Seit etwas mehr als einer Woche sind Hailey und Justin Bieber auch kirchlich verheiratet. In die Flitterwochen soll es für das Paar aber nicht gehen. Angeblich aus einem romantischen Grund.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Nach der standesamtlichen Trauung im vergangenen Jahr haben sich Hailey und Justin Bieber vor etwas mehr als einer Woche auch kirchlich das Jawort gegeben. Flitterwochen soll das Paar nach seiner zweiten Hochzeit aber nicht geplant haben. Stattdessen wollen sich der Musiker und seine Frau angeblich auf die Arbeit konzentrieren.

Und laut einem Informanten des US-Magazins "People" hätten beide kein Problem damit, auf die Hochzeitsreise zu verzichten. Im Gegenteil: Sie seien aus einem bestimmten Grund auch ohne romantische Auszeit glücklich.

Hailey und Justin Bieber flittern jeden Tag

"Für Justin und Hailey ist jeder Tag wie Flitterwochen", zitiert "People" eine Quelle aus dem Umfeld des Paars. "Sie haben Zeit, die Gegenwart des anderen täglich im Alltag zu genießen. Sie haben im Moment keine Flitterwochen geplant, und das ist für beide so in Ordnung."

Justin Bieber habe aktuell auch keine Zeit. Der Sänger fokussiere sich vielmehr auf die Arbeit an seiner neuen Musik. "Er genießt es, an seinem neuen Album zu arbeiten und möchte seine kreative Phase derzeit nicht unterbrechen", so der Insider weiter.

Justin Bieber und Hailey Baldwin sind seit September 2018 standesamtlich verheiratet. Am 30. September dieses Jahres folgte die kirchliche Trauung. Bilder von ihrem großen Tag teilten die beiden später auf ihren jeweiligen Instagram-Accounts.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Justin und Hailey Bieber: So teuer war ihre Traumhochzeit

Justin und Hailey Bieber haben für ihre Hochzeitsparty tief in die Tasche gegriffen. Wie "Daily Mail" berichtet, soll das Paar insgesamt 1,3 Millionen US-Dollar ausgegeben haben.