Am Mittwoch verstörte Harald Glööckler seine Fans noch mit den Folgen einer allergischen Reaktion. Nachdem sein Gesicht zeitweise stark geschwollen war, meldet er sich nun zurück in der Öffentlichkeit.

Schönheits-OPs und Botox haben das Gesicht von Harald Glööckler in der Vergangenheit schon einige Male verwandelt. Doch der Anblick, den der Mode-Macher am Mittwoch bot, sorgte für Entsetzen bei seinen Fans.

Mit aufgeschwollenem und rotem Gesicht meldete sich der Mode-Designer über die sozialen Netzwerke zu Wort. Eine Allergie habe laut eigener Aussage zu den Schwellungen geführt.

Während auf Facebook und Co. noch darüber diskutiert wird, was die Reaktion ausgelöst haben könnte, ist Glööckler nun wieder in der Öffentlichkeit zu sehen und gibt zum Teil Entwarnung:

"Meine lieben Follower, vielen Dank für die zahlreichen Genesungswünsche. Ich bin über den Damm. Und werde morgen selbstverständlich im @ fruehstuecksfernsehen auf @sat1 zu sehen sein. Die Frage ist nur in wie weit die Schwellung wieder zurück gegangen ist. Haben Sie einen schönen Abend. Bis morgen früh".

Wie angekündigt, absolvierte der 53-Jährige seinen Aufritt im Sat1-Frühstücksfernsehen und zeigt sich auf Instagram.

Die Schwellungen sind hier wieder deutlich zurückgegangen. Trotzdem will er noch nicht von einer vollständigen Genesung sprechen: "Es geht mir noch nicht wirklich gut, aber es ist besser. Es ist auch einigermaßen wieder in seiner alten Form", sagt Glööckler in seiner Story auf Instagram. (mahe)