Die einen - wie Gwyneth Paltrow - machen mit Vagina-Kerzen ein Mega-Geschäft, andere – wie Capital Bra – füllen mit Tiefkühlpizza eine Marktlücke. Das schreit doch geradezu nach einem passenden Song.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Capital Bra hat kürzlich zwei unterschiedliche Varianten einer Tiefkühlpizza herausgebracht - und macht damit offenbar kräftig Kasse. Mit einem Video aus dem Aufnahmestudio feiert der Deutschrapper jetzt seine spezielle Tiefkühlkost.

Ein halbe Million Pizzen verkauft

Die Kasse klingelt, wenn es um die Tiefkühlpizza von Capital Bra geht. Erst kürzlich hat der Rapper die beiden Varianten "Rindersalami" und "Grillgemüse" veröffentlicht, die Fans bei Rewe, Edeka und Kaufland erstehen können - wenn denn gerade noch eine da ist. Denn offenbar fliegt die Pizza geradezu aus der Tiefkühltheke.

Eine halbe Million Pizzen seien innerhalb der ersten Verkaufswoche an die Märkte ausgeliefert worden - das habe es laut einer aktuellen Pressemitteilung von Universal Music noch nie in Deutschland gegeben.

Es könne wegen der hohen Nachfrage derzeit zu vereinzelten Engpässen kommen. Man produziere die Tiefkühlpizza mittlerweile in Sonderschichten und erwarte, dass bis Ende des Monats eine Million Exemplare ausgeliefert werden.

"Capi" besingt seine Pizza

"Bratans, Bratinas, Bratuchas, ihr rasiert alles und ihr könnt feiern - die Pizza wird es länger geben", heißt es in der Mitteilung von Seiten des Musikers, den Fans auch einfach nur Capi nennen.

Im Studio hat er offenbar unterdessen einen passenden Song aufgenommen. Einen Ausschnitt daraus teilt er bei Instagram. Zu hören gibt es Zeilen wie: "Keiner be ... lelele ... legt so wie Capi." (rto/kms)  © spot on news

Bildergalerie starten

Nelly, Tupac & Co.: Die erfolgreichsten US-amerikanischen Rapper der 90er- und 00er-Jahre

Nelly ist mit 20 Million verkauften Alben zweifellos einer der kommerziell erfolgreichsten Rapper der 2000er Jahre. Doch er ist nicht allein in dieser Riege.