Hilaria Baldwin hat ihr Baby verloren – das verriet die 35-Jährige jetzt in einem emotionalen Instagram-Post. Bei einer Routineuntersuchung beim Gynäkologen erfuhr die Ehefrau von Alec Baldwin, dass sie im vierten Monat der Schwangerschaft eine Fehlgeburt erlitten hat.

Mehr Star-Themen finden Sie hier

"Wir sind sehr traurig, dass wir heute erfahren haben, dass unser Baby nach vier Monaten gestorben ist", schreibt Hilaria Baldwin am Montag, den 11. November, auf Instagram. "Damit habe ich nicht gerechnet, als ich heute zu meinem Scan gegangen bin."

Dazu postet die vierfache Mutter ein emotionales Video, das sie selbst mit ihrer Tochter Carmen zeigt. Die Sechsjährige tröstet ihre nach dem Schock am Boden zerstörte Mutter liebevoll.

Offen und optimistisch auf Instagram

Obwohl es für Hilaria und Alec Baldwin die zweite Fehlgeburt innerhalb von sieben Monaten war – im April dieses Jahres verloren sie bereits ein Baby –, zeigt sich die vierfache Mutter optimistisch und dankbar darüber, was sie bereits hat.

"Ihr sollt wissen, dass, auch wenn es gerade nicht der Fall ist, es uns bald wieder gut gehen wird", schreibt sie auf Instagram. "Wir haben so großes Glück mit unseren vier gesunden Babys – das werden wir niemals aus den Augen verlieren."

Und aufgeben möchte das Ehepaar auch nicht. Hilaria und Alec Baldwin wollen weiterhin probieren, ein fünftes Baby zu bekommen: "Wir werden uns sehr bemühen, ihr (Carmen) bald eine kleine Schwester zu schenken."  © 1&1 Mail & Media / CF

Tragische Baby-News: Hilaria Baldwin droht eine Fehlgeburt

Schwere Stunden für Hilaria Baldwin und ihre Familie: Die Schauspielerin verkündet im Netz zwar, dass sie schwanger sei - schreibt jedoch auch: "Ich möchte mit euch teilen, dass ich wahrscheinlich eine Fehlgeburt erleiden werde!"