Joey Kelly hat sich neben seiner musikalischen Karriere innerhalb der Kelly Family einen Namen im Extrem-Sport gemacht. Umso ungewöhnlicher die Läster-Töne im Interview mit dem "Playboy"!

Dass ausgerechnet er einmal im "Playboy" stattfinden wird, hätte wohl kaum einer gedacht. Doch Joey Kelly (44) hat nicht etwa für das Männermagazin blank gezogen, sondern ein Interview gegeben. Doch selbst das dürfte den ein oder anderen Kelly-Fan überraschen, denn der Extrem-Sportler zieht über Promi-Kollegen her. Das Thema des Interviews: prominente Wichtigmacher.

"Wie kriegt der so eine Frau?!"

Über Florian Silbereisen (36) hatte der 44-Jährige anfänglich keine gute Meinung. "Ich habe mich immer gefragt: Wie kriegt ausgerechnet der so eine Frau?", erklärt Joey. Für alle, die es vergessen haben: der Schlager-Star ist mit Helene Fischer (33) liiert.


Der ist ja doch ganz nett!

Ein Treffen mit Silbereisen habe Kellys Meinung dann aber schlagartig geändert. "Er erzählte, dass seine Schwester und er die größten Kelly-Fans waren. Sogar vor den Hallen haben sie geschlafen, um bei den Konzerten die besten Plätze zu bekommen. Damit hat er mich gehabt. Auf einmal fand ich: Super Kerl eigentlich, der Florian! So schnell geht das bei mir", so Joey Kelly gegenüber dem "Playboy".

"Wendler ist nicht mein Fall"

Auf Platz 2 seiner prominenten Wichtigmacher landete Michael Wendler. Joeys Meinung über ihn hat sich nach einem Treffen allerdings leider nicht verändert: "Und dann gibt es Typen wie den Wendler, bei dem du denkst: Das ist gar nicht mein Fall. Und wenn du ihn mal hinter den Kulissen erlebst, merkst du: Das ist in Wahrheit sogar noch schlimmer."

Wie so oft ist des einen Freud eben des anderen Leid! Doch die provokanten Aussagen kommen nicht von ungefähr. Joey Kelly promotet gerade zusammen mit Kumpel Till Lindemann (54) seinen neuen Bildband "Yukon - Mein gehasster Freund", für den sich das ungleiche Paar während einer aufregenden Kanu-Tour über den Yukon River in Alaska ablichten ließ.

Bildergalerie starten

Kelly Family - Comeback 2017 mit neuem Album

Die Kelly Family plant im Jahr 2017 ihre Rückkehr ins Rampenlicht: Es wird ein neues Album geben und drei Konzerte. In dieser Galerie drehen wir die Zeit zurück – und zeigen die Musik-Familie früher und heute.



© top.de