• Die ehemalige GNTM-Kandidatin Sara Kulka kämpft seit einiger Zeit mit Depressionen.
  • Um sich auf ihre Gesundheit zu konzentrieren, nahm sich eine Social-Media-Pause.
  • Nun meldete sich das Model aus einer psychiatrischen Akutklinik zurück.

Mehr Star-News finden Sie hier

Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Sara Kulka hat seit längerer Zeit mit psychischen Problemen zu kämpfen. Das Model leidet unter Depressionen, wie sie im März auf Instagram offenbarte.

Um sich voll und ganz auf ihre Gesundheit zu konzentrieren, legte sie eine Social-Media-Pause ein. Doch nun meldete sich die 31-Jährige bei ihren Followern zurück.

Sara Kulka wegen Depressionen in Klinik

"Ich bin in einer psychiatrischen Akutklinik", erklärte Kulka laut "t-online.de" in einer Instagram-Story. "Letzte Woche ging es mir unwahrscheinlich schlecht". Doch nun sei sie auf dem Weg der Besserung. Sie würde sich hier nicht nur erholen, "sondern viel an mir arbeiten, an meiner Kindheit, an den letzten Jahren".

Sie habe nie gedacht, "dass es so hart ist, meine Kindheit aufzuarbeiten", gestand der TV-Star. Ihre Fans würden Kulka sehr helfen: "Diese Aufmerksamkeit, diese Anerkennung, habe ich in meiner Kindheit vermisst und das habe ich durch Instagram bekommen."

Ex-GNTM-Kandidatin nimmt ihre Fans mit in den Klinik-Alltag

In weiteren Storys nimmt Kulka ihre Fans mit in ihren Alltag. Egal ob beim Wäschewaschen, Sport machen oder beim Mittagessen – sie zeigt ihr Leben in der Klinik. Zudem verrät sie, dass sie mittlerweile Vegetarierin ist.

Ihre zwei kleinen Mädchen hat die 31-Jährige in die Klinik mitgenommen. Beide werden zeitweise von einer Tagesmutter betreut, wie sie in einer weiteren Story erklärt. Das werde sie aus ihrem Klinikaufenthalt mitnehmen und umsetzen. "Für Annabell werde ich einen Kindergartenplatz suchen."

31-Jährige sprach von einer "Leere"

Im März sprach Sara Kulka in einem Instagram-Post ganz offen über ihre Depressionen. "Und dann ist da wieder diese Leere. Vorhin hatte ich doch noch so viel Energie und jetzt liege ich wieder nur da und schaffe es nicht mal mehr aufzustehen", schrieb das Model.

Im weiteren Verlauf des Posts beschrieb sie den alltäglichen Kampf mit ihrer Krankheit, die keine sei, die "man leicht und schnell wieder loswird". Kulka wisse, dass sie kämpfen müsse. Nur sei das eben kein einfacher Kampf.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Sara Kulka, GNTM, Gruselgeschichten, Geister, Geisterjäger

Nach Geisterjäger-Einsatz: Model-Mama Sara Kulka hat genug von Gruselgeschichten

Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin hatte eine gruselige Begegnung in ihrem eigenen Haus. Ein Fall für den Geisterjäger. Seit Kulkas Fans von deren Geschichte erfahren haben, bombardieren sie das Model mit Gruselgeschichten. Darauf hat sie nun reagiert.