Die Dreharbeiten zur letzten "Game of Thrones"-Staffel sind bereits abgedreht. Doch John Snow-Darsteller Kit Harington darf sich aus einem bestimmten Grund noch nicht von seinem Westeros-Look trennen.

Mehr Unterhaltungsthemen finden Sie hier

Die "Game of Thrones"-Stars durften vor kurzem Abschied von ihren Rollen nehmen – nur bei Kit Harington müssen Bart und Haare dranbleiben. Im Interview zu seinem neuen Film "The Death and Life of John F. Donovan" verrät er gegenüber der US-Seite "Entertainment Weekly", warum er immer noch aussieht wie sein Alter Ego John Snow.

"Wir haben gerade aufgehört zu drehen – aber ich sehe immer noch genauso aus. Sie haben mich immer noch in Beschlag und lassen mich weiter so aussehen", erzählt er im Interview im Rahmen des Toronto Film Festivals über die HBO-Produktion.

Doch bald kommt der Bart ab

Dass er seinen Look nicht verändern darf, hat einen bestimmten Grund: Die Serienmacher müssen erst ihr Ok geben, da vielleicht noch Nachdrehs für bestimmte visuelle Effekte anstehen.

Sobald die Produktion grünes Licht gibt, hat Kit Harington schon genaue Pläne für sein neues Ich: Der Bart kommt ab und die Haare sollen noch länger werden. Doch er warnt seine Fans schon mal vor: "Wenn ich mich rasiere, sehe ich aus wie ein müdes Kind."

Bildergalerie starten

"Game of Thrones"-Erfinder George R. R. Martin wird 70: Jon Schnee, Daenerys Targaryen und Co. im wahren Leben

Die HBO-Serie "Game of Thrones" hat in den letzten Jahren die Herzen der Fantasy-Fans erobert. Schauspieler wie Kit Harington, Emilia Clarke und Sophie Turner sind zu Superstars avanciert. Wir zeigen die Schauspieler in ihren Rollen und im wahren Leben.

(jom)  © spot on news