Madonna (58, "Rebel Heart") lässt sich in aller Öffentlichkeit von ihrem Freund Mert Alas in den Schritt fassen.

Superstar Madonna ist noch nie durch ihre zurückhaltende Art aufgefallen. Da macht sie auch im Alter von 58 Jahren keine Ausnahme. Auf einem Dinner des britischen Stylisten Edward Enninful ließ "Madge", wie die Engländer sie seit ihrer gemeinsamen Zeit mit Guy Ritchie in London nennen, mal wieder die totale Sau raus. Frei nach dem Motto: Je versexter die Fotos vom Event, desto besser. Im Laufe des Abends ließ sich die Sängerin von ihrem Freund, dem Fotografen, Mert Alas in den Schritt fassen und fing dabei an zu stöhnen. Ob sie meint, damit noch irgendwen außer dem Papst in Rom schocken zu können? Egal!

So also sieht das aus, wenn die Queen of Pop mit ihren Freunden feiert. Enninful hatte zu einem ziemlich ehrenvollen Anlass geladen. Er bekam für seine Verdienste für die britische Modeindustrie den Ritterorden "The Most Excellent Order of the British Empire", kurz OBE, verliehen. Klar, dass man angesichts solcher Dimensionen schon mal die Contenance verlieren kann. Auch wenn man sich gerade in einem der traditionellsten Members Clubs der Insel befindet, im Mark’s Club.

Natürlich hatte sich der Popstar, wo alle anderen in blauweißen Karohemden und Barbourjacken rumlaufen, extra aufreizend zurecht gemacht. Schon aus Prinzip. Zur durchlöcherten Jeans hatte sie einen durchsichtigen Spitzenbody angezogen und mit schwarzem Leder und Perlenketten kombiniert.

Aber Madonna war nicht als einzige außer Rand und Band. Kate Moss war ja auch noch da. Sie lief mit langen Laufmaschen in der schwarzen Strumpfhose durch den exklusiven Mitgliederclub. Nachdem auch sie ein bisschen mit Madonna auf dem Sofa gekuschelt hatte, stolperte sie sternhagelvoll morgens um halb fünf aus dem Laden. Was für eine Nacht! (spy)  © top.de