Babys sind ja soooo süß - zumindest manchmal. Auf Instagram spricht Motsi Mabuse offen an, dass das Mama-Dasein auch seine Kehrseiten hat.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit der Geburt ihrer Tochter im August hat sich das Leben von Motsi Mabuse einschneidend verändert – inklusive einiger nicht ganz so perfekter Momente: Auf ihrem Instagram-Account spricht die "Let’s Dance"-Jurorin offen an, dass ihr Dasein als Mutter durchaus auch anstrengende Seiten hat:

"Wie ich mein Leben beschreiben würde, seitdem ich Mama bin? Es ist nicht perfekt, aber es ist meine beste Realität", fasst sie ihre Erfahrungen zusammen.

"Auch 'Müde seit 2018' trifft es zu 100 Prozent", fügt der TV-Star hinzu - und lässt doch keinen Zweifel aufkommen, ob die Entscheidung für ein Kind für sie die richtige war. "Egal, wie übermüdet ich manchmal nah an der Verzweiflung bin, der Blick in die Augen meines Babys und schon sehe ich nur noch Liebe, Motivation."

Motsi Mabuses Fans geht es ähnlich

Viele ihrer Instagram-Follower können die Gefühle nachvollziehen. "Bin auch müde seit 2018. Das ist es aber sowas von wert!", lässt ein Fan wissen. Ein anderer tröstet: "Es wird mit jedem Jahr besser, liebe Motsi."

Eine weitere Mutter kann sich am Strahlen ihres Sohnes kaum sattsehen: "Das lässt alles vergessen und gibt neue Kraft für den Tag! Das macht mich jeden Tag happy."   © 1&1 Mail & Media / CF

Amy Schumer zeigt ihre Kaiserschnittnarbe

After-Baby-Striptease von Amy Schumer: Die Blondine wurde jüngst von Paparazzi in New York erwischt. Kurzerhand zeigt sie diesen ihre Klinik-Unterwäsche und ihre Kaiserschnittnarbe.