Das kam überraschend: RTL-Moderatorin Nina Moghaddam (36) hat auf Facebook ihre Scheidung bekannt gegeben.

Dass Stars auf ihren Social-Media-Accounts täglich alles mögliche aus ihrem Privatleben posten, ist bekannt. Wenn dann plötzlich eine deutsche TV-Persönlichkeit die eigene Scheidung auf Facebook teilt, ist das dann doch eher ungewöhnlich – nicht aber, wenn man Nina Moghaddam heißt.

Scheidungs-Post auf Facebook

In ihrem Post erklärt die Mutter eines Sohnes, warum sie ihre Scheidung via Facebook öffentlich macht.

Eine kurze Ehe

Wie "Gala" berichtet, hatten sich Nina und ihr (inzwischen) Exmann Dominik während gemeinsamer Dreharbeiten kennengelernt – doch erst nach der Eheschließung präsentierte Moghaddam ihn im September 2015 als den Mann an ihrer Seite. Gemeinsam hat das Paar einen Sohn namens Lenny, der im August 2015 zur Welt kam.

VIVA hat sie entdeckt

Bekannt wurde die in Spanien geborene TV-Moderatorin durch ihre Teilnahme bei der VIVA-Castingshow "You Can Make It Always" im Jahr 2000. Seitdem moderierte sie erfolgreiche Fernseh-Formate wie "Toggo TV", "Das Supertalent – Backstage" oder "Deutschland sucht den Superstar – Das Magazin".

Wer hat das Sorgerecht?

Ob sich Nina und Dominik das Sorgerecht teilen werden und warum es nach nur zwei Jahren Ehe zur Scheidung gekommen ist, geht aus dem Facebook-Post nicht hervor.  © top.de