Sarah und Pietro Lombardi gehen seit ihrem Liebes-Aus auch beruflich getrennte Wege. Und daran kann offenbar auch Geld nichts ändern. Wie der Sänger nun in einem Interview erklärte, habe er nach der Trennung ein lukratives Angebot abgelehnt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Jahrelang galten Sarah und Pietro Lombardi, die sich einst als Kandidaten bei der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" kennenlernten, bei ihren Fans als Traumpaar.

Doch mit der Trennung im Oktober 2016 zogen die beiden auch einen Schlussstrich unter die gemeinsame Arbeit. Dabei habe es lukrative Angebote gegeben, wie der Sänger nun im Gespräch mit "Bild" offenbarte.

Lesen Sie auch: Mützen-Eklat: Pietro Lombardi darf nicht im ZDF-Fernsehgarten auftreten

Pietro Lombardi möchte nicht mehr mit Sarah arbeiten

Auf ein TV-Comeback mit seiner Ex-Frau angesprochen sagte Pietro Lombardi in dem Interview: "Ich gönne ihr das Beste, aber ich möchte einfach mit ihr keine Sendung mehr gemeinsam machen, da das Kapitel Sarah und Pietro beruflich zu Ende ist.

Schon damals nach der Trennung habe ich eine hohe sechsstellige Summe abgelehnt, um nicht weiter mit ihr zusammen zu drehen. Sie hat dann allein ihre eigenen Formate gemacht."

Beruflich läuft es momentan für beide rund: Während Pietro Lombardi unter anderem in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" sitzt, soll Sarah Lombardi Jury-Mitglied in der RTL-Sendung "Das Supertalent" werden. Aber wie sieht es bei ihm in Sachen Liebe aus?

"Ehrlich gesagt, war ich seit drei Jahren nicht mehr mit einer Frau vor der Tür. Ich habe aus der Vergangenheit gelernt und lebe vorsichtig. Aber die nächste Frau, der ich mich öffnen werde, wird die Richtige sein", erklärte der 26-Jährige ebenfalls im Gespräch mit "Bild".  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Alles Gute zum Vatertag: Diese Stars wurden schon jung Papa

Viele Menschen entscheiden sich erst etwas später dafür, dass sie Eltern werden wollen. Manche wissen allerdings schon sehr früh, dass sie Kinder wollen. So auch diese Stars, die sich schon in jungen Jahren sicher waren, dass es nichts Schöneres gibt als Papa zu sein. Alles Gute zum Vatertag!
Teaserbild: © imago images / Gartner