Eigentlich wollte Model Barbara Meier ihren Fans nur ein Foto ihrer Radtour zeigen – doch der Post ging nach hinten los. Weil sie auf dem Bild keinen Kopfschutz trägt, sorgt die werdende Mutter für Unmut. Mit diesen Kommentaren hätte sie wohl nicht gerechnet.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Die Sonne scheint, das Wasser glitzert: Ein neuer Schnappschuss von Barbara Meier zeigt das Model auf dem Rad. "Baby on board", kommentiert die 33-Jährige das Foto. Wie es scheint, haben sie und ihr Ehemann Klemens Hallmann am Wochenende einen Ausflug auf die Donauinsel in Wien unternommen. Das zumindest legen ihre Hashtags nahe. Doch anstatt Zuspruch zu erhalten erntet Meier mächtig Kritik für das Bild. Der Grund: Sie posiert ohne Helm.

Radfahren ohne Helm? Barbara Meiers Fans sind entsetzt

In den Kommentaren unter dem Beitrag steht nicht etwa Barbara Meiers wachsender Babybauch im Vordergrund. Stattdessen debattieren viele Follower über den nicht vorhandenen Schutz. "Mit Helm wäre es schöner", meint unter anderem ein Nutzer. "Wer Hirn hat, der schützt es", merkt eine weitere Nutzerin unter dem Post an.

Andere User sehen die Sache mit dem Helm weniger eng: "Schön auch ohne Fahrradhelm", spricht eine Nutzerin Barbara Meier zu. Auf diesen Kommentar reagiert das Model auch prompt und erklärt ihren Fans zudem beruhigend: "nur fürs Foto ohne".

Fahrradtour trotz Schwangerschaft: Für Barbara Meier kein Problem

Ob es denn überhaupt in Ordnung ist, während der Schwangerschaft in die Pedale zu treten, wundern sich einige Nutzer zudem. Auch hier gibt Meier Entwarnung und schreibt: "Bei mir hieß es, das wäre kein Problem und Bewegung an der frischen Luft sogar gut."  © 1&1 Mail & Media / CF

Barbara Meier zeigt ihren Babybauch: Kaum zu glauben, wie rund ihre Kugel schon ist

Barbara Meier ist zum ersten Mal schwanger und zelebriert ihre wachsende Babykugel. Die Fans sind begeistert und überschütten die GNTM-Siegerin mit Komplimenten…