Es ihre Paraderolle und die Fans lieben sie: Bridget Jones! Wenn es nach Renée Zellweger geht, dann würde sie schon bald für den vierten Teil der romantisch-lustigen Komödie vor der Kamera stehen.

Tollpatschig, drall und unheimlich witzig – "Bridget Jones" hat schon so manchen Mädelsabend versüßt. Doch nicht nur ihre Fans lieben sie, auch Hauptdarstellerin Renée Zellweger (48) kann offenbar kaum genug von ihrer Rolle bekommen.

"Ich hoffe es!"

Gegenüber US Weekly verriet sie auf die Frage, ob es einen vierten Teil der Reihe geben wird, überraschend: "Egoistischerweise hoffe ich es! Es macht Spaß, sie zu spielen."

Und anzuschauen! 2001 war die Schauspielerin in "Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück" erstmals in der Rolle des britischen Blondchens zu sehen. 2004 folgte dann mit "Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns" der zweite Teil. Zwölf Jahre später durften sich Fans dann überraschend über den dritten Teil "Bridget Jones' Baby" – mit einer komplett verändert Renée – freuen, in dem dieses Mal auch "McDreamy" Patrick Dempsey (51) mitspielte.

Auf zu neuen Ufern

Zunächst scheint sich Renée jedoch erst einmal neuen Projekten zu widmen, die gehörig nach einem Regie-Debüt klingen. "Ich habe etwas, das ich diesen Sommer zum ersten Mal machen werde und ich freue mich darauf. Wir werden sehen, wie es läuft."

Sollte es zu einer Fortsetzung kommen, lässt sie hoffentlich nicht so lange auf sich warten wie zuletzt der dritte Teil ...

Bildergalerie starten

Renée Zellweger mit neuer "Bridget Jones" in Berlin


  © top.de