Die Sängerin Rihanna ist in ihrem Haus von einem Einbrecher überrascht worden. Der Mann hatte sich Zutritt zu ihrem Anwesen verschafft. Ein Mitarbeiter des Stars entdeckte den Eindringling und verständigte die Polizei.

Weitere Star-News

Einbrecher sind der Albtraum eines jeden Hausbesitzers. Nun hat es auch die erfolgreiche R&B- und Popsängerin Rihanna erwischt.

Die 30-Jährige lebt in einem luxuriösen, gut gesicherten Anwesen in Los Angeles. Trotzdem schaffte es ein 26-jähriger Mann am vergangenen Donnerstag, in das Gebäude zu gelangen.

Er überlistete mit einem Trick die Alarmanlage. Laut TMZ wartete er in Rihannas Bett und schlief auch eine Nacht darin. Glück im Unglück für den Popstar: Sie war zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause.

Täter nennt Polizisten Grund für den Einbruch

Die Freude des Einbrechers über seinen Coup währte allerdings nicht lange: Er hatte die Rechnung ohne einen Assistenten Rihannas gemacht.

Dieser entdeckte den Eindringling und verständigte die Polizei. Sie konnte den Mann namens Eduardo Leon schnell festnehmen. Als die Beamten den Täter nach seinen Motiven befragten, gab dieser für seine Tat ein einfaches Motiv: Er habe doch nur Sex mit Rihanna haben wollen. Um die Wertsachen des Stars ging es ihm wohl nicht.

Es war nicht die erste Tat des Eindringlings

Laut Polizeibericht verbrachte Eduardo Leon die ganze Nacht im Haus seines Idols. Dort habe er sich sichtlich wohl gefühlt: Er habe es sich bequem gemacht, seine Tasche ausgepackt und in aller Ruhe sein Handy aufgeladen, wie das Promiportal "TMZ" berichtete. Heraus kam auch, dass der Einbrecher bereits am 4. Mai versucht hatte, in eine anderes Haus einzubrechen, das er fälschlicherweise für das Anwesen Rihannas hielt.© 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Met-Gala 2018: Die Horror-Outfits beim prestigeträchtigsten Abend der Modewelt

Wo es einen roten Teppich gibt, sind jede Menge Stars zu bestaunen. Immer mit dabei: modische Auffälligkeiten - oder Totalausfälle.