Rihanna

Rihanna ‐ Steckbrief

Name Rihanna
Bürgerlicher Name Robyn Rihanna Fenty
Beruf Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort St. Michael (Barbados)
Staatsangehörigkeit Barbados
Größe 175 cm
Gewicht 63 kg
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerChris Brown, Drake
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Instagram-Account von Rihanna

Rihanna ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Sängerin Rihanna wurde schon früh als die neue "Queen of Pop" gefeiert. Ihr Steckbrief verzeichnet bereits über 25 Millionen verkaufte Alben sowie 60 Millionen Singles.

Rihanna, die mit bürgerlichem Namen Robyn Rihanna Fenty heißt, kam 1988 auf Barbados (Kleine Antillen) zur Welt. Ihre Jugend verbrachte sie in Bridgetown, der Hauptstadt des karibischen Inselstaats. Die Tochter eines Lagerarbeiters und einer Buchhalterin hat zwei jüngere Brüder sowie drei Halbgeschwister, die allesamt aus verschiedenen Beziehungen des Vaters stammen.

Während ihrer Schulzeit gewann Rihanna einen Schönheitswettbewerb. Parallel dazu nahm sie an einem speziellen Programm teil, im Rahmen dessen sie mit dem Militär von Barbados trainierte. Im Jahr 2003 gründete sie mit zwei Freundinnen eine Mädchenband, auf die der Produzent Even Rogers aufmerksam wurde. Nachdem er Rihanna allein vorsingen ließ, entstand eine erste Demo-CD mit vier Songs, darunter auch Rihannas späterem Hit "Pon de Replay".

Das bekannte US-Label Def Jam nahm Rihanna auf Basis dieser Demo-CD unter Vertrag und veröffentlichte ihr Debütalbum "Music of the Sun". Die Platte schlug gleich ein. Rihanna tourte durch die USA und trat unter anderem als Vorband von Gwen Stefani auf. Ende 2005 folgte das zweite Album "A Girl Like Me", mit dem sie ihren ersten Nr. 1-Hit in den USA landete. Wieder absolvierte sie ausgedehnte Touren, darunter als Vorband der Pussycat Dolls. Ihr drittes Album "Good Girl Gone Bad" sollte alle bisherigen Erfolge in den Schatten stellen. Zwei Singles gelang die Nr.-Eins-Platzierung, weitere landeten ebenfalls weit vorne.

Zwischen Ende 2007 und Anfang 2009 war die Sängerin mit dem Hip-Hop- und R&B-Künstler Chris Brown liiert. Brown schlug seine Freundin im Vorfeld der Grammy-Verleihung 2009 krankenhausreif, woraufhin er wegen Körperverletzung und Bedrohung verurteilt wurde. Im Anschluss zog sich Rihanna zurück und gab eine Zeit lang kaum Interviews.

Doch schon bald darauf knüpfte sie mit ihren Alben "Loud" (2010), "Talk That Talk" (2011) und "Unapologetic" (2012) an ihre Erfolge an. 2015 wurde Rihanna als Werbefigur für den Sportartikelhersteller Puma verpflichtet. 2016 stellte die Sängerin in New York ihre erste Puma-Fitness- und Freizeitkollektion vor. Pünktlich zur Veröffentlichung ihres achten Studioalbums "Anti" war sie damit wieder in aller Munde.

Im Januar 2022 wurde bekannt gegeben, dass Rihanna und ihr Partner A$AP Rocky zum ersten Mal Nachwuchs erwarten. Dies bestätigten Paparazzi-Fotos, die Rihanna mit eindeutigem Babybauch zeigen. Während ihrer Schwangerschaft fiel sie regelmäßig mit spektakulären Outfits auf. US-Medienberichten zufolge kam ihr Baby am 13. Mai 2022 zur Welt. Eine offizielle Bestätigung des Geburtstermins gab es allerdings nicht.

Nach sechs Jahren hat Rihanna im Oktober 2022 erstmals wieder neue Musik herausgebracht. "Lift Me Up" heißt der Song, dem sie dem Soundtrack von "Black Panther: Wakanda Forever" beigesteuert hat.

In der Nacht vom 12. auf den 13. Februar 2023 trat Rihanna nach siebenjähriger Bühnenpause bei der Super-Bowl-Halbzeitshow in Glendale auf und sorgte damit nicht nur musikalisch für eine Überraschung. Die Sängerin präsentierte neben ihren Hits ihren Babybauch in einem roten Overall – indirekt bestätigte sie also ihre zweite Schwangerschaft.

Rihanna ‐ alle News

Stars

Viel Haut, wenig Stoff: Rihanna begeistert mit Schwangerschafts-Fotos

Stars

Geheimnis endlich gelüftet: Das ist der Name von Rihannas Kind

Stars

Das verrät Rihanna über ihre zweite Schwangerschaft

Stars

Rihanna: Brautlook bei Met Gala sorgt für Hochzeitsspekulationen

Galerie Met Gala

Stars gedenken Karl Lagerfeld mit spektakulären Outfits

von Anika Richter
Video New York

"Met Gala" im Zeichen von Karl Lagerfeld: Stars gedenken verstorbenem Designer

Oscars 2023

Rihanna zeigt bei den Oscars ihren Babybauch

Oscars 2023

Der Favorit hat sich am Ende durchgesetzt

von Doreen Hinrichs
Stars

Deshalb ist Rihannas Sohn neidisch auf sein ungeborenes Geschwisterchen

Promi-Geburtstag

Peggy March wurde jünger zum Star als Britney Spears oder Rihanna

Oscars

Schwangerer Superstar Rihanna tritt bei Oscarverleihung auf

Galerie Promi-Geburtstag

Entdecker über Rihannas Anfänge: "Als ob die anderen Mädchen nicht existierten"

von Denizcan Sürücü
Promis

Rihanna zeigt ihren Sohn auf dem "Vogue"-Cover

Video Stars

Rihanna und A$AP Rocky zeigen stolz ihren Sohn auf dem "Vogue"-Cover

Stars

Rihanna erneut schwanger: Es könnten noch weitere Babys folgen

Super Bowl

Rihanna ist wieder schwanger - Spektakulärer Auftritt beim Super Bowl

Stars

Das ist nicht Beyoncé neben ihm: Jay-Z und andere Superstars beim Super Bowl

Galerie Super Bowl 2023

Gänsehautmoment und Baby-News: Rihanna legt spektakuläre Halbzeitshow hin

Super Bowl

Comeback in unfassbarem Super Bowl: Chiefs triumphieren

Super Bowl

"Nipplegate", Lady Gaga und Beyonce: Das waren die legendärsten Halftime-Shows

von Victoria Kunzmann
Musik

Nach Super Bowl: Experten rechnen mit großer Ankündigung von Rihanna

Promis

Vor seiner Super-Bowl-Pre-Show: Jason Derulo hat sich den Fuß gebrochen

Stars

Rihanna steigert die Vorfreude auf ihren Super-Bowl-Auftritt mit neuem Teaser

Baby-News

Rihanna veröffentlicht erstes Video ihres Sohns

Stars

Kaley Cuoco und Hugh Jackman: So feiern die Stars ihre Golden-Globe-Nominierung