Popstar Rihanna bringt eine Autobiografie heraus, die es in sich hat: Das 504 Seiten starke Buch bietet nämlich viele Schauwerte, in Form von mehr als 1.000 Fotos der Sängerin.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Rihanna nennt ihre auf Seiten gepresste Lebensgeschichte schlicht "Rihanna". Die vielen Fotos sollen ihr Leben dokumentieren, "von ihrer Kindheit auf Barbados bis hin zu ihren weltweiten Tourneen", heißt es in einer Pressemitteilung zur Veröffentlichung. Zum textlichen Inhalt des Buches werden keine Details genannt.

Rihanna gewährt "intime Einblicke"

Neben großen Modemomenten der Sängerin soll es auch seltene Privataufnahmen zu sehen geben, von Feiern mit Familie und Freunden sowie "intimen Einblicken aus ihrem Leben als Musikerin, Performerin, Designerin und Geschäftsfrau".

Sie selbst äußert sich in der Ankündigung über das Buch auch: "Ich bin sehr aufgeregt, diese Sammlung unglaublicher Fotos zu teilen. Wir haben fünf Jahre lang an dem Buch gearbeitet", so Rihanna. Der opulente Bildband soll angeblich knapp sieben Kilogramm wiegen und am 24. Oktober erscheinen.

Wir stellen Ihnen die besten Action-Kameras für jeden Geschmack vor, um die tollsten Aufnahmen zu machen.

Sonderausgabe mit Marmorsockel

Rihanna und ihr Verlag Phaidon haben sich natürlich auch limitierte Editionen für den extravaganten Schmöker ausgedacht. Gemeinsam mit den Haas Brothers, zwei Designern, bringen sie drei verschiedene Sonderausgaben von "Rihanna" auf den Markt, unter anderem die "Stoner"-Edition, die mitsamt einem Marmorsockel zur Präsentation des Buches ausgeliefert wird.

Auch soll es eine "Ultra Luxury Supreme Edition" für stolze 111.000 Dollar geben. Wer jetzt mit dem Sparen anfangen will, kann sich das aber gleich abschminken: Die nur zehn Ausgaben sind bereits restlos vergriffen. Wer einen Blick darauf erhaschen möchte, muss wohl am 11. Oktober ins New Yorker Guggenheim Museum zur Release-Party des Buches reisen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Verwechslungsgefahr: Dieses Mädchen sieht aus wie Rihanna

Dieses Mädchen sieht Superstar Rihanna so ähnlich, dass sogar die Musikerin jetzt darauf reagiert hat - aber wer ist die Kleine?