Robin Williams' überraschender Tod hat die Welt erschüttert. Millionen Fans trauern um den Schauspieler. Nun ist auch klar, woran der Hollywood-Star gestorben ist.

Die Polizei geht davon aus, dass Robin Williams Selbstmord begangen hat. In der nähe der Leiche soll ein Taschenmesser mit Blutabdrücken gefunden worden sein. Die Ermittler können derzeit nicht sagen, ob es sich dabei um Williams' Blut handelt.

Es gibt dennoch keine Hinweise auf einen Kampf oder andere Einwirkungen von außen, wie der Vize-Chef der Gerichtsmedizin, Keith Boyd, auf einer Pressekonferenz mitteilte. Der Schauspieler hate sich laut ersten forensischen Untersuchen mit einem Gürtel in seinem Haus in Tiburon (Nord-Kalifornien) erhängt.

Robin Williams' persönlicher Assistent habe den leblosen Körper aufgefunden und die Polizei alarmiert, sagte Boyd. Feuerwehrmänner hätten den Tod des Schauspielers um 12:02 Uhr Ortszeit bestätigt. Die Beamten fanden den Hollywood-Star bekleidet und auf dem Boden sitzend in seinem Schlafzimmer auf. An seinem linken Handgelenk seien "akute oberflächliche Schnittwunden" zu sehen gewesen.

Die Leiche des Schauspielers sei der Gerichtsmedizin übergeben worden, erklärte Boyd. Die Ergebnisse der chemisch-toxikologischer Untersuchungen liegen noch nicht vor - sie werden frühestens in zwei Wochen vorliegen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Bekannt ist, dass der Schauspieler Antidepressiva genommen hat. Der Oscar-Preisträger hatte seit Jahren mit Alkohol- und Drogenproblemen gekämpft und erlitt kürzlich eine schwere Depression.

Die britische Boulevardzeitung "Daily Mail" spekuliert, Robin Williams habe womöglich Geldprobleme gehabt. Angeblich soll der 63-Jährige nach zwei Scheidungen in den finanziellen Ruin geraten sein. Williams soll sogar eine 35 Millionen Dollar teure Ranch veräußert haben, um an Geld zu gelangen. Als zudem vor wenigen Monaten sein TV-Comeback in der CBS-Sitcom "The Crazy Ones" floppte, soll Williams in ein tiefes Loch gefallen sein.

Das Polizei-Protokoll

  • Am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr sieht Ehefrau Susan Schneider Robin Williams zum letzten Mal.
  • Das Ehepaar schläft am besagten Abend in getrennten Zimmern.
  • Schneider verlässt das Haus am Montagvormittag, um Erledigungen zu machen. Sie glaubt, Robin Williams schlafe noch.
  • Williams' Assistent klingelt an der Tür. Er ist mit dem Schauspieler verabredet.
  • Er öffnet die Haustür und findet den leblosen Körper des Schauspielers.
  • Ein Notruf des Assistenten geht um 11:55 Uhr bei der Polizeidirektion ein.
  • Feuerwehrmänner treffen um 12:00 Uhr in Robin Williams' Haus ein.
  • Robin Williams sitzt leblos auf dem Boden.
  • Die Polizisten identifizieren den Hollywood-Schauspieler und bringen die Leiche in die Gerichtsmedizin.
  • Die toxikologischen Ergebnisse werden in frühestens zwei Wochen vorliegen.
Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Depressionen betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Nummer: 0800 111 0 111.

(kom)