Er war sein großes Vorbild: Rocky Johnson, der Vater von Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson, ist im Alter von 75 Jahren gestorben.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Das neue Jahr beginnt nicht gut für Schauspieler und Ex-Wrestler Dwayne Johnson. Wie die World Wrestling Entertainment (WWE) auf ihrer Webseite bekannt gab, ist der Vater von "The Rock" am Mittwoch im Alter von 75 Jahren gestorben.

Rocky Johnson inspirierte Dwayne Johnson

Wayde Douglas Bowles war, wie sein Sohn, ein erfolgreicher Profi-Wrestler, der unter dem Namen Rocky "Soulman" Johnson in den Ring stieg. Er war es auch, der Dwayne Johnson dazu inspirierte, mit dem Wrestling zu beginnen. Und noch mehr: Mit dem Namen "The Rock" nutzte der "Fast & Furious"-Star auch eine Abwandlung des Pseudonyms seines Vaters.

Berührende Fotos auf Instagram

Auf seinem Instagram-Account hatte der US-amerikanisch-kanadische Schauspieler in der Vergangenheit des Öfteren berührende Bilder gemeinsam mit seinem Vater geteilt. Auch die Texte dazu bewegten.

So gratulierte Dwayne Johnson am 17. Juni 2018 Rocky Johnson zum Vatertag und postete ein altes Foto, das ihn als kleinen Jungen zusammen mit seinem Dad zeigt. Dazu schrieb er: "Er hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Danke an den original 'Rock'".

Ein weiteres Bild zeigt Vater und Sohn vor einem nagelneuen SUV mit einer Schleife. Das Auto schenkte "The Rock" Johnson senior zu Weihnachten, um ihn zu überraschen. Denn der sei Dwayne Johnson zufolge ein Minimalist gewesen, der "mich niemals um viel bittet".

Der Schauspieler selbst hat sich noch nicht zum Tod seines Vaters Rocky Johnson geäußert.  © 1&1 Mail & Media / CF

"'The Rock' hat vor nichts Angst"

Unser Interview mit Action-Star Dwayne Johnson in voller Länge.