• Selma Blair und Christina Applegate haben beide die Diagnose Multiple Sklerose erhalten.
  • In einem Interview erklärte Blair nun, wie sehr die beiden Schauspielerinnen einander stützen.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Selma Blair und Christina Applegate sind nicht nur Kolleginnen und langjährige Freundinnen, beide verbindet auch das gleiche Schicksal: Sie leiden an Multiple Sklerose (MS). Blair erhielt die Diagnose 2018, Applegate im August 2021. In einem Interview hat Selma Blair jetzt darüber gesprochen, wie sehr die beiden einander unterstützen.

"Ich kenne Christina seit so vielen Jahren. Wir stehen uns sehr nahe und ich bin einfach ein Fan von ihr", sagte die 50-Jährige am Montag beim "Dancing With the Stars"-Finale im Gespräch mit "Entertainment Tonight". Blair hatte an der US-Tanzshow teilgenommen, musste aber wegen Komplikationen durch die Nervenkrankheit frühzeitig aussteigen.

Christina Applegate ist "stark und fürsorglich"

Als Selma Blair 2018 mit der Erkrankung des zentralen Nervensystems diagnostiziert wurde, sei Applegate ihr eine große Stütze gewesen. "Wenn man etwas braucht, steht sie sofort vor deiner Tür. Sie ist einfach wunderbar, stark und fürsorglich." Und das möchte Blair ihrer Freundin jetzt zurückgeben.

"Sie hat viel um die Ohren. Es ist sehr viel, aber sie ist brillant und wunderschön wie eh und je." Vor allem wie Christina Applegate die Enthüllung ihres Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame gemeistert hat, habe Selma Blair imponiert: "Sie ist einfach erstaunlich." Es war Applegates erster öffentlicher Auftritt seit ihrer Diagnose. Die 50-jährige Schauspielerin nahm barfuß und an einem Gehstock an der Verleihung teil. Während einer Rede wurde sie von Schauspielerin Katey Sagal gestützt.

Selma Blair und Christina Applegate sind seit mehr als 20 Jahren befreundet. 2002 waren die beiden Schauspielerinnen neben Cameron Diaz im Film "Super süß und super sexy" zu sehen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Walk of Fame: Die besten Star-Momente

Christina Applegate ist auf dem "Walk of Fame" in Hollywood mit einer der berühmten Bodenplatten geehrt worden. Seit 1960 werden auf dem wohl bekanntesten Bürgersteig der Welt Prominente aus dem Showbusiness verewigt. Zu jedem neuen Stern gibt es einen großen Fan- und Fotografenauflauf.