Sie hält nichts von Turbo-Diäten: Wenige Monate nach der Geburt ihres Sohnes steht Schauspielerin Sila Sahin wieder vor der Kamera und spricht offen und ehrlich über ihre zusätzlichen Babypfunde.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Bald wird Sila Sahin in der RTL-Serie "Nachtschwestern" zu sehen sein. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen – und das trotz Babypfunden! Denn erst im Juli brachte die ehemalige "GZSZ"-Darstellerin ihr erstes Kind zur Welt.

17 Kilo habe sie während der Schwangerschaft zugenommen, verrät die 32-Jährige während einer Kostümprobe im Gespräch mit RTL.

Sila Sahin macht sich keinen Druck

Dass sie deswegen beim Anprobieren der Kleider immer wieder in größere Größen schlüpfen müsse, störe sie aber nicht. "Natürlich verändert sich der Körper", erzählt sie. "Ich finde es total blöd, wenn man sich nach der Schwangerschaft den Druck macht, sich sofort wieder auf Bikinifigur runterhungern zu müssen."

Stattdessen gibt sie ihrem Körper Zeit sich zu erholen. "Natürlich möchte ich irgendwann wieder in meine alten Klamotten passen", aber von Pulver- oder Hungerdiäten halte sie nichts.

Babypfunde seien etwas völlig Normales und zudem wichtig für die Gesundheit des Kindes, betonte sie weiter. "Gerade wenn man stillt, hat man enorm Hunger und man muss viel zu sich nehmen, um für den Kleinen da zu sein. Das kostet Kraft und natürlich braucht man da viel Energie. Es wäre total egoistisch, jetzt zu hungern", so Sahin.

Familienglück mit Samuel Sahin-Radlinger

Söhnchen Elija kam im Juli 2018 zur Welt. Vater des Kleinen ist Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger, mit dem Sila Sahin seit 2016 verheiratet ist. (the)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihre schönsten Looks seit der Baby-News

Top gestylt wie immer: Das sind Herzogin Meghans schönste Outfits seit Bekanntgabe der Baby-News.