Im Jahr 2010 sorgte Lady Gaga mit dem von Brandon Maxwell designten Fleischkleid für Aufsehen. Jetzt hat der Designer offenbart, dass er zu dieser Zeit vegan lebte.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Lady Gagas berüchtigtes Fleischkleid sorgte im Jahr 2010 bei den MTV Video Music Awards für Wirbel. Der Designer des Schock-Looks, Brandon Maxwell, hat nun während der After-Show der Sendung "Watch What Happens Live with Andy Cohen" enthüllt, dass er zu diesem Zeitpunkt vegan lebte.

Mit Handschuhen und Maske

Er erklärte weiter, dass er während der Anfertigung des Outfits lange Handschuhe in Opernlänge und eine Maske getragen habe. Trotzdem scheint er sich dabei nicht gänzlich wohl gefühlt zu haben. Er habe es einfach irgendwie durchgestanden, sagte er. Der Designer betonte außerdem, dass die Idee zu diesem abgefahrenen Outfit von Gaga selbst stammte. "Sie hat die Kontrolle über ihr Schiff", heißt es von Maxwell.

Er und die Sängerin arbeiten bereits seit Jahren zusammen. Die 33-Jährige trug auch für ihren Auftritt mit Bradley Cooper bei der diesjährigen Oscar-Verleihung ein Kleid von ihm. Auf Instagram schwärmte er daraufhin in den höchsten Tönen von Lady Gaga. "Seit ich dich kenne, hast du mich jeden Tag wie ein Oscar-Gewinner fühlen lassen. Du hast meine Träume wahr werden lassen", schreibt er unter seinem Post. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

Lady Gaga: 33 Bilder zur beeindruckenden Karriere des Superstars

Am 28. März feiert Superstar Lady Gaga ihren 33. Geburtstag. Zeit, einen Blick hinter die Fassade des Multitalents zu werfen. Hier gibt es die schönsten Aufnahmen von ihr.