Sternengucker und Künstler im Midburn-Fieber

Kommentare0
Der Künstler Daniel Polykov und seine gute Freundin Shani Wisse stehen vor den beiden rund 20 Meter hohen Statuen, die jedes Jahr als ein Höhepunkt des Festes verbrannt werden.
Die Yoga-Lehrerin Tal Saporta aus Tel Aviv genießt das Midburn-Festival – und gibt auch mal eine Yoga-Stunde.
Ziv Zeira, Software-Ingenieur aus der Nähe von Tel Aviv, ist einer von 2000 freiwilligen Helfern und unterstützt das Ärztezentrum des Midburn-Festivals.
Edan Orion hat zum Midburn-Festival seine Fernrohre mitgebracht. Zusammen mit den anderen Festivalteilnehmern schaut er in die Sterne über der Negev-Wüste.