Der Schauspieler, Moderator und Werbesprecher Torsten Eikmeier ist tot.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der Moderator und Sprecher Torsten Eikmeier ist tot. Der 48-Jährige ist "völlig überraschend" gestorben, wie sein Radiosender "RPR1." am Freitag berichtete.

Der Verband Deutscher Sprecher teilte bereits vergangenen Donnerstag bei Facebook mit, dass Eikmeier am 4. März verstorben ist. Die Todesursache ist noch unbekannt.

Eikmeier hat über viele Jahre hinweg das "RPR1."-Programm geprägt und unzählige Sendungen moderiert, seine markante Stimme "ist deutschlandweit bekannt und beliebt", schreibt "RPR1." weiter.

Unter der Überschrift "Großartige Stimme – großartiger Mensch!" trauern Eikmeiers Kollegen um den 48-Jährigen: "Wir verlieren nicht nur einen wunderbaren Kollegen, sondern auch einen unendlich sympathischen, immer gut gelaunten Menschen und Freund. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Eiki, Du wirst fehlen!"

Beim Verband Deutscher Sprecher heißt es: "Torsten war nicht nur extrem professionell als Schauspieler und Sprecher, er war auch einer der lustigsten Menschen in der gesamten Branche."