Vor Kurzem haben Jennifer Lopez und Alex Rodriguez ihre Verlobung via Instagram bekannt gegeben. Zunächst mit einem Bild ihrer Hände, auf dem der riesige Diamantring bestens zu sehen war. Nun haben sie auch Fotos vom Antrag selbst veröffentlicht. Und die sehen alles andere als spontan aus.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Anlässlich ihrer Verlobung mit Alex Rodriguez postete Jennifer Lopez jetzt vier Fotos auf Instagram, die den Antrag des Ex-Baseballprofis bestens dokumentieren. Doch es drängt sich die Frage auf, wie spontan und überraschend der Antrag wirklich war. Wurde alles nur für Instagram inszeniert?

Antrag am Strand

Zu sehen ist erst ein im Sand kniender A-Rod, der eine geöffnete Ring-Schatulle in der Hand hält. JLo kann ihr Glück kaum fassen und hält sich beide Hände vors Gesicht. Anschließend sagt sie Ja und bekommt den Ring angesteckt. Zur Belohnung gibt es dann einen dicken Kuss.

Authentisch oder gestellt?

Die Fotos wirken sehr professionell, woraus zahlreiche User schließen, dass der Antrag keine wirkliche Überraschung gewesen sein dürfte.

Ihre Zweifel kommentierten sie auch prompt unter die Bilder. "Ich freue mich für sie. Aber wenn es so eine große Überraschung war, warum war dann jemand da, um es zu fotografieren?", will ein Follower beispielsweise wissen.

Ob überraschend oder gestellt: Jennifer Lopez hat Ja gesagt. Sie und Alex Rodriguez schweben derzeit also auf Wolke sieben. (bl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Jennifer Lopez und mehr: Die heißesten Hollywood-Stars Ü40

Die Karriere gerät mit Ü40 ins Stocken? Nicht bei diesen Hollywood-Damen! Sie sind mit 40plus erfolgreicher, selbstbewusster und schöner denn je.