Verona Pooth (51) sorgt derzeit für Aufsehen mit neuen Hochzeitsplänen. Tatsächlich kriselt es aber nicht zwischen der Ex-Miss-Germany und ihrem Mann Franjo (50). Die beiden wollen aus einem sehr niedlichen, familiären Grund noch einmal vor den Traualtar treten.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Schon 15 Jahre sind Verona Pooth und ihr Franjo verheiratet, 2004 gaben sie sich im amerikanischen San Diego das Jawort. Kurz zuvor war ihr gemeinsamer Sohn geboren worden, den sie bekanntlich nach der Stadt benannt haben.

Ein Jahr später gab es dann eine pompöse kirchliche Trauung in Wien, aber es sollte nicht das letzte Liebesfest der TV-Persönlichkeit und des Geschäftsmannes bleiben.

Rocco Pooth inspirierte seine Eltern zu neuer Hochzeit

Wir haben einige Ideen für das passende Outfit als Hochzeitsgast.

Dem Portal "Promiflash" soll Verona Pooth in einem Interview jetzt verraten haben: "Ja, wir beide planen eine Hochzeit. Und das ist auch nicht so eine komische Promi-Hochzeit, um irgendwohin zu fahren und eine schöne Zeit zu haben."

Der Grund für die Erneuerung des Ehegelübdes sei demnach der zweite Sohn des Paares, der inzwischen achtjährige Rocco Ernesto Pooth (2011 geboren). "Roccolito hat irgendwann mal gesagt 'Mamiti dein Kleid ist so schön, aber wo bin ich denn da auf dem Foto?'", so Pooth im Interview.

Anstatt im Hochzeitskleid erneut zu posieren und Rocco einzubinden, muss nun also gleich eine ganze Feier her. Zu Datum und Ort der neuen Hochzeit schwieg sich Pooth allerdings noch aus. Im kommenden März feiert das Paar jedenfalls den 20. Jahrestag seines Kennenlernens. Und Verona wäre nicht Verona, wenn sie dieses Jubiläum nicht medienträchtig nutzen würde.  © 1&1 Mail & Media / CF

Will Zweifach-Mama Verona Pooth (50) noch mehr Nachwuchs?

Hat TV-Moderatorin Verona Pooth nach ihren Söhnen San Diego und Rocco eigentlich Lust auf noch mehr Kids? Promiflash fragte jetzt bei der 50-Jährigen nach, wie es mit der Familienplanung aussieht...