Thekla Carola Wied

Thekla Carola Wied ‐ Steckbrief

Name Thekla Carola Wied
Bürgerlicher Name Thekla Wiedmann
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Breslau
Staatsangehörigkeit Deutschland
Familienstand Verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Blaugrün

Thekla Carola Wied ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Mit ihrer Rolle in "Ich heirate eine Familie" wurde Thekla Carola Wied berühmt. Sie stand aber auch schon für zahlreiche andere Filme und Serien vor der Kamera - unter anderem für den "Tatort".

Thekla Carola Wied kam am 5. Februar 1944 in Breslau als Thekla Wiedmann zur Welt. Ihr Künstlername setzt sich aus dem Vornamen ihrer Schwester Carola und der ersten Hälfte ihres Nachnamens zusammen.

Während ihrer Kindheit besuchte sie das Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin. Nachdem sie die allgemeine Hochschulreife erwarb, studierte sie an der Folkwangschule in Essen Schauspiel.

In der westdeutschen Stadt begann Wied 1966 in Theaterstücken mitzuwirken. Später spielte sie außerdem am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken, am Staatstheater in Braunschweig, am Staatstheater in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und vielen weiteren Spielstätten.

Im Fernsehen gelang Wied mit ihrer Rolle in der Serie "Ich heirate eine Familie" an der Seite von Peter Weck der Durchbruch. Die 14-teilige Familienserie wurde ab Ende 1983 im ZDF ausgestrahlt und endete 1986. Darin mimt sie eine geschiedene dreifache Mutter, die erneut heiratet und ein weiteres Kind bekommt.

Für ihre Darstellungen erhielt die Schauspielerin bereits den Bambi, die Goldene Kamera, die Romy und den Bayerischen Fernsehpreis.

In den 1980er-Jahren war Wied mit dem Verleger Horst van Diemen liiert. 1992 heiratete sie den früheren Oberbürgermeister der Stadt Backnang in Baden-Württemberg, Hannes Rieckhoff. Das Paar wohnt in München und Altmünster.

Thekla Carola Wied ‐ alle News

Von Öl-Magnaten, Naturliebhabern, Rentnerinnen und Außerirdischen: In den 80er-Jahren ging in TV-Serien alles um die Familie.