"Punkt 12"-Moderatorin Roberta Bieling hat am Montag während ihrer Sendung auf RTL einen Schwächeanfall erlitten. Doch der TV-Profi hielt eisern durch – und nimmt das Ganze auf Instagram mit Humor.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

RTL-Moderatorin Roberta Bieling ist sonst die Souveränität in Person, wenn sie etwa durch das Format "Punkt 12" führt.

Umso überraschender und furchteinflößender wird der Moment für einige Zuschauer gewesen sein, als es der 45-Jährige am Montag während der Sendung urplötzlich schlecht ging.

Roberta Bieling: "Es tut mir sehr leid"

"Da sind wir wieder mit 'Punkt 12' und …", setzte Bieling nach einer Werbepause wie gewohnt an, um dann einen Cut zu machen und mit deutlich dünnerer Stimme fortzufahren.

"Es tut mir sehr leid ... mir ist gerade ein bisschen schwindelig. Entschuldigen Sie bitte." Es folgten einige Momente, in denen Roberta Bieling wohl darauf hoffte, dass man die Situation aus der Regie heraus überbrücken würde.

Als das nicht eintrat, moderierte sie eisern weiter: "Wir haben gerade keinen Beitrag, tut mir sehr leid. Wir haben nichts vorliegen, höre ich gerade, was wir senden können."

Tapfer fügte sie hinzu: "Hier geht gerade alles ein bisschen durcheinander." Sprach's, erklärte ein Gewinnspiel, erholte sich während des folgenden Beitrags bei einem Glas Wasser und moderierte souverän zu Ende.

Moderatorin hatte wohl Kreislaufprobleme

Auf Instagram dann ein Posting samt Foto, das eine entspannte Roberta Bieling auf dem Sofa zeigt. "Erstmal auf die Couch!", postet der TV-Star dazu. "Heute in der Sendung ist mir sowas von schwindelig geworden!" Bieling scherzt: "Ich bin wohl das Arbeiten nicht mehr gewohnt!"

Und fügt hinzu: "Nein, ich glaub, ich hatte Kreislaufprobleme. Egal. Jetzt geht's wieder! Freu' mich morgen auf Euch!"

Das gilt für Bielings Follower allemal, die in ihren Kommentaren mit der "Punkt 12"-Moderatorin fühlen. "Du hast das gut gemeistert", schreibt einer der Fans unter anderem. Eine Einschätzung, der man sich nur ganz und gar anschließen kann.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Teaserbild: © picture alliance /