Rose, Kuss und dann Liebe? Christian Tews überreichte am Mittwochabend im "Bachelor"-Finale seiner Herzensdame Katja die letzte Rose. Doch die Folge wurde bereits vor drei Monaten aufgezeichnet. Das Paar hat sich seither nicht gesehen - offiziell zumindest nicht.

Das Wiedersehen zwischen dem Bachelor und Katja fand am Mittwoch in einem Kölner Hotel statt. RTL zeichnete dort die Sondersendung "Der Bachelor - Nach der letzten Rose" mit Frauke Ludowig auf. Für die Dreharbeiten reisten "Bachelor"-Vielleichtpaar Christian Tews und Katja Kühne in die Domstadt. Das Paar übernachtet im gleichen Hotel, allerdings in getrennten Zimmern, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Ausgestrahlt wird die Folge am Mittwochabend (RTL, 20:15 Uhr). Darin soll vor allem der Frage nachgegangen werden, ob die beiden auch nach Südafrika zueinandergefunden haben und wie es mit der zweitplatzierten Angelina weitergeht. Acht weitere Ex-Kandidatinnen aus der Kuppelshow sollen zudem als Gruppe auf die Highlights der aktuellen Staffel zurückblicken.

"Der Bachelor" wurde laut RTL im Dezember 2013 abgedreht. Nach der Liebensentscheidung kehrten Christian Tews und Katja Kühne in ihr Alltagsleben zurück. Er nach Berlin zu seinem Bruder Daniel, sie nach Dresden zu ihrem sieben Jahre alten Sohn. Laut Vertrag war während der Ausstrahlung jeglicher Kontakt zwischen den Teilnehmern verboten.

Wie genau das ersten Wiedersehen nach dem Finale zwischen Christian und Katja abgelaufen ist, zeigt sich am Mittwoch. Dann wird endlich auch das Geheimnis gelüftet, ob der "Bachelor" mit Katja seine Herzensdame gefunden hat. (kom)