Geschichte - Von der Antike zum Mittelalter zur Moderne

Ein Blick in unsere Geschichte bietet zeitlose Einsichten auch für die Gegenwart. Erkunden Sie hier alle Epochen von der Antike über das Mittelalter bis zur Moderne. Wir bieten Ihnen unter anderem spannende Einblicke in die Zeit des Nationalsozialismus, die Entstehung des Rechtsextremismus, die Bedeutung von Preußen, die Weimarer Republik und die Bedeutung unseres Grundgesetzes. Welche Intrigen spielten sich an den Königshöfen und im Kaiserreich ab? Welche außergewöhnlichen Schicksale zeigten sich während der beiden Weltkriege? Waren die alten Germanen wirklich nur unzivilisierte Barbaren? Wie entstand die Arbeiterbewegung? Finden Sie hier spannende News, Bilder, Videos und interessante Fakten rund um unsere Geschichte.

Pocahontas ist wohl die bekannteste Indianerin neben Karl May's "Winnetou". Ihre Geschichte ist jedoch nicht so, wie sie in Märchenbüchern und Filmen von Walt Disney beschrieben wird.

Ada Lovelace gilt als Pionierin der Computergeschichte, obwohl sie rund 100 Jahre vor der Erfindung der ersten programmierbaren Rechenmaschine gelebt hat. Sie war ihrer Zeit weit voraus und hat als Erste ein komplexes Computerprogramm geschrieben.

Ausbeutung von Ressourcen und Raubbau an der Umwelt: Dass die Ureinwohner Amerikas im Einklang mit der Natur lebten, ist ein Mythos.

Archäologen haben in der Türkei eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Sie haben auf dem Grund des Vansees ein 3.000 Jahre altes Schloss ausgegraben. Dieser Fund könnte Archäologen und Historikern jetzt ein ganz neues Gebiet erschließen.

Sie sind mehr als doppelt so alt wie die Pyramiden von Gizeh: Die Tempelanlagen von Göbekli Tepe stellen einiges in Frage, was in der Geschichte der Menschheit als sicher galt.

Marie Curie war in vielem eine Vorreiterin und hat dazu beigetragen, Frauen den Weg in die Forschung zu eben.

Es war ein Mord, der Deutschland vor 60 Jahren aufwühlte wie kaum ein anderer. Der Tod der Prostituierten Rosemarie Nitribitt wurde zu einem der aufregendsten Kriminalfälle der Nachkriegszeit.

Ob Hunde, Affen, Spinnen, Quallen, Mäuse oder Bärtierchen: Bevor Menschen sich ins All wagten, schickten sie Tiere voraus. Viele überlebten das nicht - wie vor 60 Jahren die Hündin Laika. Daraus lernten die Forscher, und heute fliegen Mensch und Tier sicherer.

John F. Kennedy war wohl der schillerndste Präsident, den die USA je hatten. Sein früher und gewaltsamer Tod machte ihn endgültig zur Legende. Viel ist über den einst mächtigen Mann geschrieben worden, ohne je all seine Geheimnisse aufdecken zu können.

Kleopatras Unterwerfung besiegelte den Untergang ihres Reiches. Zuvor hatten Hungersnöte und Seuchen das Alte Ägypten heimgesucht. Forscher vermuten als Ursache Vulkanausbrüche - am anderen Ende der Welt.

Vor 50 Jahren starb der letzte Kaiser von China. In seinen 61 Lebensjahren war er dreimal Kaiser, Kriegsgefangener, Häftling in einem Umerziehungslager, Angestellter im Botanischen Garten und Bestsellerautor. Bei seinem Tod lebte er als einfacher Bürger in Peking.

Zum 70. Jahrestag der Erstveröffentlichung von Anne Franks Tagebuch erscheint das Graphic Diary und erweckt die Geschichte der jüdischen Familie Frank als Comic zu neuem Leben.

Im Oktober vor 55 Jahren spitzte sich der Konflikt zwischen den Supermächten des Kalten Krieges, der UdSSR und den USA so zu, dass sogar ein Atomkrieg denkbar schien.

Ein Neuseeländer will nach fast 100 Jahren den Lebensretter seines Großvaters finden. Ein fast aussichtsloses Unterfangen. Doch dann gibt es eine überraschende Wendung.

Christoph Kolumbus hat Amerika im Jahr 1492 per Zufall entdeckt. So hat man es gelernt. Doch diese Aussage ist längst widerlegt. Ruhe in die Debatte ist damit aber noch längst nicht gekommen.

1957 kam es in der Atomanlage Windscale, die heute den Namen Sellafield trägt, beinahe zu einer Katastrophe. Nach einem Brand in einem Reaktor gelangten riesige Mengen radioaktiver Stoffe in die Luft, ein Super-GAU wie später in Tschernobyl konnte gerade noch verhindert werden.

Vor 3200 Jahren tobte am Ufer der Tollense eine Schlacht, über die nicht viel bekannt ist. Seit 2009 graben Archäologen dort, das Schlachtfeld gilt als ältestes Europas und als bedeutende archäologische Stätte. Jetzt gibt es eine eigene Ausstellung.

Am 4. Oktober 1992 ereignete sich in den Niederlanden ein Flugzeugunglück, bei dem Dutzende Menschen ums Leben kamen und das auch Jahre später noch für Probleme sorgte.

In den USA schlagen sich die Menschen mit dem komplizierten und antiquierten imperialen System herum. Und Schuld daran sind Piraten.

Die einst berühmteste Lufthansa-Maschine "Landshut" war in Brasilien ein Fall für die Schrottpresse. Nun kehrt sie nach Deutschland zurück. Bis sie komplett renoviert zu sehen ist, dürfte es aber noch dauern.

Der sowjetische Oberstleutnant Stanislaw Petrow hat in einer dramatischen Nacht im Jahr 1983 durch Besonnenheit einen Atomkrieg verhindert. Als 77-jähriger Rentner starb er schon am 19. Mai im Moskauer Vorort Frjasino.

Wikinger: Vermutlich hat jeder eine Vorstellung von den wilden Seefahrern aus dem Norden. Doch was ist Klischee und was Tatsache?

Eine mysteriöse Mordserie hält die Einwohner Hamburgs 1947 in Atem. Innerhalb von vier Wochen findet die Polizei vier nackte Leichen in den Ruinen der Stadt.

Am 5. September 1977 wird der damalige deutsche Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer in spektakulärer Manier von RAF-Terroristen entführt und Wochen später ermordet.

Wie hat sich das Alte Rom entwickelt? Die wechselhafte Geschichte der Stadt lesen Forscher jetzt auch aus Bleiablagerungen im antiken Hafen.

Künstlerin Marina Amaral begeistert sich für Geschichte und Photoshop - das sieht man auf ihren Bildern. In aufwändiger Kleinarbeit verleiht sie historischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen Farbe. Wir zeigen die Highlights. Mehr gibt es auf www.marinamaral.com.

Ideologische First Lady, erfolgreiche Politikerin , überzeugte Kommunistin: Margot Honecker war die mächtigste Frau der DDR, die bis zu ihrem Tod nicht nur den Mauerbau verteidigte, sondern das gesamte Regime des Ostens.

Agathe Habyarimana ist die ehemalige First Lady von Ruanda. An der Seite von Diktator Juvénal Habyarimana regierte sie fast 20 Jahre das Land. Doch sie war alles andere als eine zurückhaltende Ehefrau, wie ihr Spitzname bereits vermuten lässt: Lady Genocide.

Was Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un umtreibt, hatte am 16. Juli 1945 seinen Anfang: Die USA testeten im Rahmen des Manhattan-Projekts die erste Atomwaffe - und diese Waffengattung bestimmt seither das Weltgeschehen.

Hitlers Architekt und treu ergebener Vertrauter oder Gut-Nazi? Um Albert Speer ranken sich viele Geschichten. Wer war der Mann, der im Auftrag der Nazis baute?

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine erfolgreiche Frau: Dieses Sprichwort mutet zwar antiquiert an, doch ein Blick auf die Gemahlinnen der Mächtigen zeigt, wie zutreffend es oftmals ist. An der Seite berühmter Diktatoren etwa zeigten sich First Ladys, die vor allem durch ihre offene Demonstration von Macht und Verschwendung von sich reden machten.

Ferdinand Lassalle bezeichneten sie als "jüdischen Nigger", die Schweizer als "dumm" und Arbeiter als "komplette Esel": Die Sprache ist von Karl Marx und Friedrich Engels.

Die Watergate-Affäre kostete den damaligen US-Präsidenten Richard Nixon das Amt. Die genauen Hintergründe für den Einbruch in das Watergate-Gebäude am 17. Juni 1972 sind auch heute immer noch rätselhaft.

Schauspielerin Gal Gadot verprügelt als "Wonder Woman" im Kinofilm ihre Gegner und will mit Liebe die Welt retten. Vorbild für die Hauptfigur in der Comic-Verfilmung sind die griechischen Amazonen. Doch wer waren die mythischen Kriegerinnen eigentlich?

Sie ist Island geheimnisvollste Insel - erst 100 Menschen durften sie bisher betreten. Für Touristen gilt hier: Zutritt verboten! Doch welche Gefahren lauern auf Surtsey? Und welches Geheimnis umgibt die jüngste Insel des Landes? Denn erst vor gut 50 Jahren erhob sie sich mit viel Lärm, Rauch und Gestank aus dem Meer hinauf an die Wasseroberfläche – und steht seitdem unter strengster wissenschaftlicher und staatlicher Beobachtung.

Der Erste Mai wird auch als "Tag der Arbeit" oder Maifeiertag bezeichnet und ist in Deutschland, Österreich, Belgien und vielen anderen Staaten ein gesetzlicher Feiertag. Die Hintergründe des Ersten Mais sind blutig.

Lange galt es als verschollen: Alexander von Humboldts amerikanisches Reisetagebuch. Erst nach gut 200 Jahren tauchte es wieder auf. Für Wissenschaftler war es eine Jahrhundertentdeckung.

Die Nordseeinsel Helgoland hat ihre heutige Gestalt erst seit 70 Jahren – geschaffen von einer gigantischen Explosion.

Ein Album mit Fotografien von Adolf Hitler und anderen Nazigrößen ist am Mittwoch im englischen Kenardington für umgerechnet 39.000 Euro (34.000 Britische Pfund) unter den Hammer gekommen.

Vom Rockstar über den Fußball-Profi bis hin zum Verkäufer an der Supermarkt-Kasse: Tätowierungen sind in der breiten Masse der Gesellschaft angekommen und schmücken Menschen aller Art. Der Hype ist nicht neu, Tätowierungen haben eine lange Tradition – und das selbst in Europa.

Selfies sind keine neue Erscheinung. Der Fotograf Joseph Byron machte zwischen 1909 und 1920 Aufnahmen, die als die ältesten Selfies der Geschichte gelten könnten.

Als Pharao Thutmosis II. 1479 v. Chr. starb, sollte sein Sohn Thutmosis III. dessen Funktion übernehmen. Doch Hatschepsut verhinderte die Inthronisation des legitimen Nachfolgers und riss die Macht an sich.

Vor 50 Jahren geschah eine der dramatischsten Katastrophen in der Geschichte der Raumfahrt. Die Apollo 1 fing bei einem Testlauf Feuer, drei Astronauten starben.

Die "Bismarck" wird als das gefährlichste und schnellste Schlachtschiff ihrer Zeit bezeichnet. Eine Reihe von Zufällen war es, die letzten Endes den Untergang des Superschiffes herbeiführte..

Als Scout, Büffeljäger und im Kampf mit Ureinwohnern erlebte William Cody die Eroberung des amerikanischen Westens an vorderster Front. Die Eindrücke verarbeitete er als Buffalo Bill in einer berühmten Show. Bis heute gilt er als eine der schillerndsten Wildwest-Figuren.

Wer hat Anne Frank verraten? Diese Frage beschäftigt die meisten Besucher des Hauses in Amsterdam, in dem sich das jüdische Mädchen zwei Jahre lang vor den Nazis versteckte. ...

Das jüdische Mädchen Anne Frank, das im 1944 nach mehr als zwei Jahren in einem Versteck in Amsterdam vom deutschen "Sicherheitsdienst" aufgespürt wurde, wurde möglicherweise nicht wie bisher angenommen an die deutschen Besatzer verraten.

Fotojournalist Daniel Biskup erzählt mit seinem Buch "Russland - Perestroika bis Putin" die bewegte Geschichte einer Nation. Viele Aufnahmen des Bildbandes widmen sich dem Alltag der Menschen zu Sowjetzeiten.

Die Melasse-Katastrophe von Boston im Jahr 1919 tötete 21 Menschen und verletzte Dutzende Einwohner. Eine Welle der braunen Zuckermasse fegte über die Straßen hinweg.

Die in der früheren deutschen Reichsbank lagernden Alt-Aktien überdauern in Ost-Berlin Nachkriegszeit und DDR. Nach dem Mauerfall werden die Tresore geöffnet, die Papiere sortiert und als Sammlerstücke verwertet. Jetzt steht eine Versteigerung in London an.