Comedian und Moderator Bernhard Hoëcker erklärt die Flüchtlingskrise in nur 80 Sekunden. In der "NDR Talk Show" erläutert er seine Sicht der Dinge - und wird dafür in den sozialen Netzwerken gefeiert.

Ein Auftritt von Bernhard Hoëcker sorgt in den sozialen Netzwerken für Furore. Der Moderator und Comedian erklärt in nur 80 Sekunden seine Sicht auf die Flüchtlingskrise in Deutschland - und erntet dafür massig Zustimmung.

Man mag Hoëcker vorwerfen können, dass er die Lage der Dinge stark vereinfacht darstellt. Doch er spricht Tausenden Deutschen offenbar aus der Seele: Das NDR-Video wurde in nur zwölf Stunden über 20.000 Mal geteilt. Tendenz stark steigend.

Hier können Sie den Clip sehen:

Hoëcker geht darin auf die Angst ein, "von Flüchtlingen überschwemmt zu werden". Er sagt: "Es sind 1 Million Flüchtlinge gekommen, wir sind 80 Millionen Menschen."

Anschließend steht er auf, pickt zwei Studiozuschauer heraus und sagt: "Diese beiden Menschen sind die Anzahl der Flüchtlinge, wenn wir hier ganz Deutschland wären. Und wenn man jetzt bereit ist zu sagen, diese wenigen Menschen überfluten die Kultur unseres Studios - dann muss man ein Problem haben."

Sein Fazit: "Es ist einfach, ganz ehrlich, überhaupt kein Problem."