Mega-Gerücht um den Undertaker: Seit Wochen wird spekuliert, gegen wen die WWE-Legende bei "Wrestlemania 32" wohl antreten wird. Nun fällt unter anderem der Name eines früheren Superstars, der seit fast zwölf Jahren kein Match mehr bestritten hat.

Zu hohe Gehaltsvorstellungen! Pläne mit der WWE wohl gescheitert.

John Cena, Kevin Owens oder Braun Strowman: Ständig werden Namen möglicher Gegner genannt, gegen die der Undertaker bei der größten Wrestling-Veranstaltung des Jahres, "Wrestlemania 32", im April antreten könnte.

Der gewöhnlich gut unterrichtete Wrestling-Reporter Dave Meltzer berichtet nun, dass der Gegner bereits feststehen soll - und dabei handelt es sich nicht um die drei vorher genannten Athleten.

Vielmehr soll es ein Star sein, der derzeit nicht dem aktuellen WWE-Kader angehört. Zwei Namen werden seitdem gehandelt.

Einer davon ist Sting. Der 56-Jährige soll sich nach seiner schwerwiegenden Nackenverletzung, die er sich im September vergangenen Jahres zugezogen hat, wieder erholt haben.

Ein Kampf Sting gegen Undertaker wäre aber überraschend. Zum einen ist es fraglich, ob Sting wirklich fit ist und ob ihn die WWE nach der schweren Verletzung wieder so schnell in den Ring zurücklässt.

Zum anderen steht Sting seit April 2014 bei der WWE unter Vertrag. Obwohl er seitdem nur sporadisch zum Einsatz kam, zählt er faktisch zum Kader der Wrestling-Liga. Meltzer meinte aber, dass der Gegner des Undertakers dem nicht angehört.

Bill Goldberg hätte Interesse an WWE-Comeback

Wrestling-Legende postet auf Facebook eine kämpferische Nachricht.

Der andere Name hätte es in sich: Bill Goldberg. Der mittlerweile 49-Jährige war in den Neunzigern in der ehemaligen Wrestling-Liga WCW (World Championship Wrestling) eine der dominierenden Kräfte.

Sein letztes Match bestritt er vor fast zwölf Jahren in der WWE bei "Wrestlemania 20" gegen Brock Lesnar, welches er gewann.

Goldberg signalisierte in der Vergangenheit des Öfteren sein Interesse, noch ein Match in der WWE bestreiten zu wollen. Er trat auch vor Kurzem zum zweiten Mal bei einer Veranstaltung einer kleinen Wrestling-Organisation auf, bestritt aber keinen Kampf.

Experten wie der ehemalige WWE-Kommentator Jim Ross glauben zwar nicht an ein Comeback Goldbergs. Ein Kampf gegen den Undertaker würde der WWE aber Mega-Aufmerksamkeit bescheren. Es wäre nicht überraschend, wenn die Organisation zumindest schon Kontakt aufgenommen hat.

An diesem Sonntag steht "Fastlane" an, die letzte WWE-Großveranstaltung vor "Wrestlemania 32". Der Undertaker ist dort nicht für ein Match gebucht. Auch Goldberg ist nicht angekündigt.

Um ein mögliches Match gegen Bill Goldberg bis "Wrestlemania 32" am 3. April aufzubauen, müsste die WWE also gewaltig Gas geben.

WWE-Star Cesaro: Tim Wiese "hätte keine Chance"

WWE-Superstar Cesaro spricht mit Redakteur Andreas Maciejewski über seine Verletzung, John Cena - und lästert über Tim Wiese.

Mehr Infos über Wrestling